Marc Marquez kam bisher bei allen neun Saisonrennen vor Dani Pedrosa ins Ziel

MotoGP 2014

— 28.07.2014

HRC: "Marquez und Pedrosa sind sehr gute Teamkollegen"

Teamchef Livio Suppo schwärmt von der Harmonie im Honda-Werksteam und erwartet in der zweiten Saisonhälfte von Dani Pedrosa eine Steigerung

Die Bilanz zur Saisonhalbzeit könnte für Honda kaum besser aussehen: Neun Siege in neun Rennen und keine Tendenz, dass sich das nach der Sommerpause ändern könnte. Die RC213V und Weltmeister Marc Marquez steuern auf den zweiten Titel in Folge zu. Zudem ist Teamkollege Dani Pedrosa momentan erster Verfolger und trotz einer sieglosen ersten Saisonhälfte alles andere als enttäuscht. Es scheint, als hätte sich der routinierte Spanier im Gegensatz zur vergangenen Saison mit seiner Nummer-zwei-Rolle im Team abgefunden.

"Die Atmosphäre im Team ist sehr gut, auch mit Dani. Sie sind sehr gute Teamkollegen", schwärmt HRC-Teamchef Livio Suppo auf der offiziellen Seite der MotoGP. "Deswegen haben wir den Vertrag von Dani verlängert. Er ist einer der Spitzenfahrer. Zudem hat er ein sehr gutes Verhältnis zu Marc. Es ist schwierig, zwei starke Fahrer zu finden, die gut miteinander harmonieren. Wir sind also sehr stolz und sehr zufrieden."

Im Fokus steht aber ganz klar Marquez. Der 21-Jährige dominierte die erste Saisonhälfte. Mit der Maximalpunktzahl von 225 Zählern hat der amtierende Weltmeister bereits 77 Punkte Vorsprung auf Teamkollege Pedrosa. Somit wäre Marquez auch noch WM-Leader, wenn er bei den Rennen in Indianapolis, Brünn und Silverstone keine Punkte holt und Pedrosa drei Siege in Folge einfahren würde.

Katar-Sieg begeisterte Suppo besonders

Andererseits könnte Marquez seinen Titel noch vor der Reise zu den Überseerennen in Japan, Australien und Malaysia vorzeitig verteidigen, wenn er nach der Sommerpause so weitermacht. "Er leistet unglaublich gute Arbeit", lobt HRC-Teamchef Suppo, der besonders vom Auftakt in Katar begeistert war: "Das erste Rennen war eine Überraschung, weil er durch eine Verletzung im Winter nur drei Testtage hatte. Die anderen Fahrer hatten neun Testtage."

"Niemand erwartete, dass er um den Sieg kämpfen kann", erinnert sich der Italiener, der mit einer Top-3-Platzierung zufrieden gewesen wäre: 2Ich erwartete, dass er aufs Podest fährt oder nah an einen Podestplatz herankommt. Der Sieg war aber eine ganz andere Geschichte. Er lieferte tolle Arbeit ab. Das sorgte für einen Schub und schenkte ihm sehr viel Selbstvertrauen."

"Danach leistete er sich keine Fehler und wirkte unbesiegbar", bemerkt Suppo, der aber nicht davon ausgeht, dass Marquez alle 18 Saisonrennen gewinnen wird: "Früher oder später wird es soweit sein, dass ein anderer Fahrer unter bestimmten Voraussetzungen stärker ist als er. Doch wir sollten dennoch mit dem zufrieden sein, was er vollbracht hat." Doch wer soll Marquez aufhalten? Teamkollege Pedrosa konnte bei den ersten neun Rennen nur selten auf dem Niveau von Marquez fahren.

Kann Pedrosa die Marquez-Siegesserie beenden?

"Ich denke, dass er durch die vielen Probleme mit seinem Arm beeinträchtigt wurde - vor und nach der Operation", sucht Suppo nach den Ursachen für die mittelmäßige Form seines Schützlings. Nach dem Jerez-Rennen ließ sich Pedrosa erneut am Unterarm operieren. "Seitdem war er sehr konstant und schnell. Ich erwarte, dass die Fans bis zum Ende der Saison noch einige Erfolgsmomente genießen dürfen", so Suppo.

Dass Honda durch die Vormachtstellung ein Motivationsproblem bekommen könnte, erwartet Suppo nicht. "Je mehr man gewinnt, desto fröhlicher und motivierter ist man. Es ist schwieriger, die Motivation aufrecht zu erhalten, wenn es schlecht läuft. Wenn es nach Plan läuft, wie es bei Marc jetzt der Fall ist, fällt es leicht, motiviert zu bleiben. Ich denke, für den Fahrer ist es einfacher als für das Team", analysiert der HRC-Teamchef.

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.