Jorge Lorenzo bleibt dem Yamaha-Werksteam für zwei weitere Jahre erhalten

MotoGP 2014

— 07.08.2014

Bestätigt: Lorenzo bis Ende 2016 bei Yamaha

Das Yamaha-Werksteam bleibt bis zum Ende der MotoGP-Saison 2016 unverändert: Nach Valentino Rossi nun auch Jorge Lorenzo mit neuem Zweijahresvertrag

Valentino Rossi und Jorge Lorenzo bilden auch in den kommenden zwei Jahren das Fahrerduo im Yamaha-Werksteam. Nachdem der Vertrag mit dem Italiener bereits vor wenigen Wochen bis Ende 2016 verlängert wurde, hat nun auch der Spanier einen neuen Kontrakt über zwei Jahre in der Tasche.

"Ich bin sehr froh, endlich diese Bekanntgabe machen zu dürfen", sagt Lorenzo, der seit Beginn seiner Karriere in der Königsklasse (2008) für Yamaha fährt und in den Jahren 2010 und 2012 im Sattel der M1 Weltmeister wurde. "Jetzt, da ich weiß, dass unsere Verbindung zwei weitere Jahre Bestand haben wird, ist es eine Erleichterung, sich nun voll und ganz auf die verbleibenden Rennen der Saison 2014 konzentrieren zu können", so der Spanier, dessen Wunsch es immer war, "meine Karriere bei Yamaha fortzusetzen".

"Ich glaube fest daran, dass wir gemeinsam um einen dritten WM-Titel kämpfen können. Die laufende Saison ist nach einem schwierigen Start eine große Herausforderung, aber wir werden es weiterhin Rennen für Rennen nehmen. Bis Valencia werden wir 100 Prozent geben", versichert der zweimalige Weltmeister, der in der aktuellen MotoGP-Gesamtwertung nach neun von 19 Saisonrennen nur auf Rang fünf liegt.

Das Ziel ist klar: Gemeinsam zum dritten WM-Titel

"Ich möchte mich bei Yamaha für das ungebrochene Vertrauen in mich und bei allen Yamaha-Fans rund um die Welt für die ungebrochene Unterstützung bedanken", so Lorenzo, der es nach drei rennfreien Wochenenden nun gar nicht mehr erwarten kann, am Freitag zum ersten Training für den Grand Prix von Indianapolis wieder auf seine M1 zu steigen.

Yamaha-Teammanager Lin Jarvis stellt im Zusammenhang mit der Verlängerung des Kontrakts von Lorenzo heraus: "Er begann in der Saison 2008 als Rookie bei uns. Gemeinsam haben wir viele großartige Ergebnisse eingefahren, darunter 31 Grand-Prix-Siege und zwei WM-Titel in der Fahrerwertung. Die Saison 2014 war bisher eine schwierige für Jorge, aber ich hoffe, dass er sich dank dieser Bestätigung nun hundertprozentig auf die verbleibenden Rennen konzentrieren kann."

"Wir haben ja im vergangenen Jahr gesehen, wozu er im Stande ist, wenn es schwierig wird. Damals kam er nach seinen Verletzungen aus dem Sommer stark zurück", spricht Jarvis auf den starken Saisonendspurt 2013 von Lorenzo an, im Zuge dessen er auf Phillip Island, in Motegi und in Valencia die drei letzten Rennen allesamt gewann und Marc Marquez (Honda) somit bis zur letzten Runde des letzten Rennens kämpfen musste, um sich in seiner Rookie-Saison die WM-Krone aufzusetzen.

Bei Honda und Yamaha alles klar

"Wir wissen also, dass das Potenzial für eine starke zweite Hälfte der Saison 2014 vorhanden ist", sagt der Yamaha-Teammanager und blickt abschließend voraus: "Was 2015 und darüber hinaus betrifft, haben wir keinen Zweifel, dass Jorge ein ernsthafter Titelkandidat sein wird. Wir werden unser Bestes geben, ihm das notwendige Material und die notwendige Unterstützung zur Verfügung zu stellen, sodass wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen können."

Nachdem nun auch die Personalie Lorenzo offiziell bestätigt worden ist, haben die Werksfahrer von Honda und Yamaha, deren ursprüngliche Verträge am Ende der aktuellen Saison ausgelaufen wären, für die mittelfristige Zukunft ausgesorgt. Genau wie Rossi und Lorenzo bei Yamaha, so bleiben auch die Honda-Stars Marquez und Dani Pedrosa bis einschließlich der Saison 2016 bei ihrem aktuellen Arbeitgeber.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.