MotoGP in Indianapolis: Pre-Events

MotoGP 2014

— 09.08.2014

Dovizioso: "Wir sind sehr nah dran"

Andrea Dovizioso hofft, dass er in Indianapolis mit einigen der Top-Piloten mithalten kann - Der erste Trainingstag gibt dem Ducati-Piloten eine Menge Zuversicht

Andrea Dovizioso zieht nach dem ersten Trainingstag in Indianapolis ein positives Fazit. Der Ducati-Pilot ist nach seinem vierten Platz zuversichtlich, dass er an diesem Wochenende mit seinen Konkurrenten mithalten kann. Allerdings weiß der Italiener, dass sich die Bedingungen im Laufe des Wochenendes ändern und die Kräfteverhältnisse damit noch einmal verschieben könnten.

"Ich denke, es ist noch etwas zu früh für ein Fazit, denn morgen und vor allem am Sonntag wird sich die Strecke verbessern", erklärt Dovizioso gegenüber 'motogp.com' und ergänzt:"Allerdings waren wir heute schon sehr nah an unseren Konkurrenten dran. Wir waren von der Geschwindigkeit her dicht dran, ich konnte Valentino (Rossi; Anm. d. Red.) und Espargaro in einigen Runden folgen."

"Wir sind in den Kurven noch immer langsamer, aber in Sachen Geschwindigkeit sind wir dran, also müssen wir weiter so arbeiten wie heute", so der Italiener, der im Hinblick auf den neuen Asphalt und das neue Layout der Strecke erklärt: "Der Grip ist jetzt etwas besser, auch wenn der Asphalt noch etwas zu neu ist. Der Grip ist nicht auf einem normalen Level, aber die Rundenzeiten sind schneller und es macht jetzt mehr Spaß, auf dieser Strecke zu fahren."

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.