MotoGP in Indianapolis: Pre-Events

MotoGP 2014

— 09.08.2014

Bradl katapultiert sich in Indianapolis an die Spitze

Der Deutsche Stefan Bradl setzt sich in Indianapolis im dritten Freien Training vor dem Yamaha-Duo an die Spitze - Ducati weiterhin vorne dabei - Reifenwahl ein Schlüssel

Im dritten Freien Training für den Grand Prix von Indianapolis ging es um den direkten Einzug in den zweiten Qualifying-Abschnitt. Demnach entwickelte sich in den Schlussminuten eine spannende Zeitenjagd. Alle Fahrer waren mit neuen Reifen auf der Strecke und die Zeiten purzelten. Bis kurz vor Ablauf der Zeit herrschte eine Yamaha-Doppelführung, doch dann schlug Stefan Bradl (LCR-Honda) zu und schnappte sich Platz eins. Der Deutsche wurde in seiner letzten schnellen Runde in 1:32.522 Minuten gestoppt und war damit um 0,016 Sekunden schneller als Yamaha-Ass Valentino Rossi.

Jorge Lorenzo hatte als Dritter auch nur 0,084 Sekunden Rückstand. Allerdings lief der Spanier in einer schnelleren Runde im Infield auf die Kawasaki von Mike di Meglio auf und konnte sich nicht verbessern. Auch Ducati präsentierte sich am Samstagvormittag wieder im Spitzenfeld. Das italienische Werksteam zündete heute eine neue Motorausbaustufe. Damit katapultierte sich Andrea Dovizioso auf Rang vier. Es fehlten nur 0,245 Sekunden auf die Bestzeit.

Allerdings rollte Pramac-Pilot Andrea Iannone zu Beginn des Trainings mit technischem Defekt aus. Mit der Ersatzmaschine qualifizierte sich der nächstjährige Werksfahrer als Siebter für Q2. Cal Crutchlow wurde dagegen wieder nur 14. und muss am Nachmittag in Q1 antreten. Yonny Hernandez verpasste mit der Open-Ducati als Elfter knapp den direkten Einzug ins Q2. Ebenfalls in Q2 antreten wird das Tech-3-Duo Pol Espargaro und Bradley Smith sowie Forward-Pilot Aleix Espargaro.

Auch das Honda-Werksduo fuhr locker in die Top 10. Weltmeister Marc Marquez klassierte sich als Fünfter und Dani Pedrosa als Neunter. Interessant war im Vormittagstraining einmal mehr die Reifenwahl. Zu Beginn des Trainings rückten alle Yamaha-Fahrer plus Pedrosa mit dem harten Hinterreifen (rote Markierung) aus. Alle übrigen Honda-Fahrer fuhren zunächst mit der Mischung medium (keine Markierung).

Über weite Strecken konzentrierten sich die Fahrer auf Longruns. Bevor die Zeitenjagd in den letzten zehn Minuten eröffnet wurde, lag Marquez vor Iannone und Dovizioso an der Spitze. Marquez hatte rund drei Zehntelsekunden Vorsprung auf die Verfolger und mehr als eine halbe Sekunde auf das Yamaha-Duo. Somit gilt der neunfache Saisonsieger auch für das restliche Wochenende als der große Favorit. Während in der Schlussphase alle Fahrer mit neuen Reifen ausrückten - Yamaha mit neuen Medium-Reifen - wählte Marquez den harten Hinterreifen.

Außerdem wurden am Vormittag auch einige neue Farben präsentiert: Marquez und Lorenzo rückten mit einem speziellen Helmdesign aus. Die Lederkombi von Routinier Colin Edwards erstrahlte in militärischen Tarnfarben. Im dritten Training gab es auch einige Zwischenfälle. Pol Espargaro erwischte in Kurve 16 mit dem linken Knie den Randstein und wurde ausgehebelt. Der Spanier konnte mit Glück einen Sturz vermeiden.

Dagegen wurde Alvaro Bautista in Kurve 13 per Highsider in hohem Bogen von seiner Gresini-Honda abgeworfen. Der Spanier wurde schlussendlich Zwölfter und wird im Qualifying in Q1 antreten müssen. Die Qualifikation beginnt um 20:10 Uhr MESZ.

Direkt für Q2 qualifiziert:
Stefan Bradl (LCR-Honda)
Valentino Rossi (Yamaha)
Jorge Lorenzo (Yamaha)
Andrea Dovizioso (Ducati)
Pol Espargaro (Tech-3-Yamaha)
Marc Marquez (Honda)
Andrea Iannone (Pramac-Ducati)
Bradley Smith (Tech-3-Yamaha)
Dani Pedrosa (Honda)
Aleix Espargaro (Forward-Yamaha)

Teilnehmer in Q1:
Yonny Hernandez (Pramac-Ducati)
Alvaro Bautista (Gresini-Honda)
Scott Redding (Gresini-Honda)
Cal Crutchlow (Ducati)
Hiroshi Aoyama (Aspar-Honda)
Karel Abraham (Cardion-Honda)
Danilo Petrucci (Ioda)
Hector Barbera (Avintia)
Mike di Meglio (Avintia)
Colin Edwards (Forward-Yamaha)
Leon Camier (Aspar-Honda)
Michael Laverty (PBM)
Broc Parkes (PBM)

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.