Carmelo Ezpeleta möchte mit Wayne Rainey einen Plan entwickeln

MotoGP 2014

— 22.08.2014

USA-Nachwuchs: Dorna möchte bei der Förderung helfen

Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta plant, auch in Nordamerika aktiv zu werden, um das dort herrschende Nachwuchs-Problem zu lösen

Die USA haben die Königsklasser der Motorrad-Weltmeisterschaft Ende der 1970er, in den 1980ern und Anfang der 1990er bestimmt. Fahrer wie Kenny Roberts, Eddie Lawson, Freddie Spencer und Wayne Rainey haben Titel in Serie gefeiert und ihren europäischen Gegnern nur selten eine Chance gelassen. Doch seit einigen Jahren hatten die US-Fans nur noch wenig Grund zur Freude.

Nicky Hayden gewann in der Saison 2006 als bisher letzter US-Amerikaner einen Titel in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Beim vergangenen Grand Prix in Brünn war durch Haydens Verletzungspech und Colin Edwards' vorzeitiges Karriereende gar kein US-Amerikaner am Start. Die Amerikanische Meisterschaft (AMA) ist am Boden, der Nachwuchs fehlt. Zudem büßten die USA den Grand Prix in Laguna Seca ein.

"Ich denke, dass zwei Rennen in den USA genau richtig sind. In Laguna Seca war die Sicherheit das größte Problem", rechtfertig Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta die Absage des Traditionsrennens. Im Gespräch mit 'Fox Sports' analysiert er die Situation: "Ich denke, dass zwei Rennen die richtige Anzahl ist, um dem Markt und den in der Meisterschaft vertretenen Fahrern gerecht zu werden. Es ist besser, zwei anstatt drei Rennen zu haben."

Der Spanier plant, bei der Nachwuchsförderung in Zukunft zu helfen. Im Rahmen des Indy-Wochenendes hat er diesbezüglich Gespräche geführt: "Wir haben uns mit den Entscheidungsträgern unterhalten und einen Plan entwickelt. Es ist ein Projekt, bei dem wir bei Null beginnen. Wir haben Ideen gesammelt, um Fahrer aus den USA von Beginn an zu fördern", bestätigt er. "Wir denken, dass wir mit anderen Leuten, wie zum Beispiel Wayne Rainey, zusammenarbeiten können, um junge Talente aus den Vereinigten Staaten zu fördern."

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.