Für den Briten Bradley Smith steht am Sonntag das Heimrennen an

MotoGP 2014

— 27.08.2014

Tech 3: Was hat Smith beim Heimspiel drauf?

Bradley Smith weiß um die hohen Erwartungen der Fans in Silverstone und will diese nicht enttäuschen - Pol Espargaro hätte nichts gegen ein Regenrennen

Die Tech-3-Yamaha-Piloten Bradley Smith und Pol Espargaro wollen ihren Status als schnellste Fahrer in Reihen der Satelliten-Teams auch beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone untermauern. Für Smith ist die zwölfte von 18 Stationen im MotoGP-Kalender 2014 das Heimspiel. Entsprechend groß ist die Erwartungshaltung beim 23-jährigen Briten, dessen Tech-3-Vertrag kürzlich verlängert wurde.

"Es liegt auf der Hand, dass ich mich auf dieses Wochenende ganz besonders freue. Für mich ist das eine große Sache und ich bin stolz, auf dieser tollen Rennstrecke vor den leidenschaftlichen britischen Zuschauern zu fahren. Das Heimrennen ist für jeden Fahrer etwas ganz Besonderes. Weil Silverstone eine solch traditionsreiche und noch dazu schnelle Piste ist, wird man sich auch an den kommenden Sonntag noch lange erinnern", so Smith.

Bei seinem ersten MotoGP-Auftritt in Silverstone fuhr Smith vor zwölf Monaten auf Platz neun. Als Moto2-Pilot stand er bei drei Starts zweimal auf dem Podium. "Ich holte in der Vergangenheit gute Ergebnisse auf dieser Strecke und bin zuversichtlich, dass die Zuschauer auch diesmal Grund zum Jubeln haben werden. Unser Test im Anschluss an das Rennen in Brünn lief sehr gut. Wir sind auf einige nützliche Informationen gestoßen, die uns im Rennen ganz sicher weiterhelfen werden. Ich bin bereit, vor meiner Familie, meinen Freunden, meinen Sponsoren und meinen Fans mein Bestes zu geben", versichert Smith, der als Zehnter der Gesamtwertung zu seinem Heimspiel kommt.

Espargaro hätte nichts gegen Regen

Teamkollege Espargaro liegt nach elf von 18 Rennen seiner Rookie-Saison auf Rang sieben der Gesamtwertung und will nach seinem Sturz in Brünn nun unbedingt wieder punkten: "Ich kann es kaum erwarten, nach Silverstone zu kommen. Die Strecke macht unglaublich viel Spaß. Das zurückliegende Rennen in Brünn verlief enttäuschend, aber ich muss nach vorn schauen und werde wieder alles geben, um näher an die Werkmaschinen heranzukommen."

Vor zwei Jahren gewann Espargaro in Silverstone das Moto2-Rennen. Jetzt freut er sich darauf, die britische Hochgeschwindigkeitsstrecke zum ersten Mal mit der Yamaha M1 unter die Räder zu nehmen. "Beim Test in Brünn haben wir intensiv an meinem Fahrstil gearbeitet und dabei einiges gelernt. Der Schlüssel liegt darin, weich zu fahren. Das gilt ganz besonders für eine Strecke wie Silverstone. Ich freue mich, zumal ich bei Regen schon einiges an Erfahrung gesammelt habe und weiß, dass es auch an diesem Wochenende durchaus regnen könnte", so der amtierende Moto2-Weltmeister.

Tech-3-Teamchef Herve Poncharal ist zuversichtlich, dass seine beiden Fahrer "in Silverstone richtig gute Ergebnisse einfahren" können. "Für Bradley wird es natürlich ein riesiges Erlebnis, schließlich ist es sein Heimspiel. Wir wissen, dass er alles daran setzen wird, den britischen Fans am Sonntag ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Er fährt jetzt ohne Druck. Ich bin gespannt, was er erreichen kann", spricht der Boss auf die Vertragsverlängerung mit Smith an.

"Was Pol betrifft, so hatte er beim letzten Mal leider Pech. Beim Test war er aber stark unterwegs und hat viel gelernt. Wir wissen, dass er diese Erfahrungen in Silverstone umsetzen wird. Ich glaube, ein Regenrennen wünscht sich niemand, aber die Wettervorhersage ist auch diesmal wieder wechselhaft. So oder so werden wir unser Bestes geben, um einmal mehr bestes Satellitenteam zu sein und unsere gute Position in der Gesamtwertung zu festigen", sagt Poncharal im Hinblick auf die Tatsache, dass Tech 3 in der Teamwertung nur elf Zähler auf das Ducati-Werksteam fehlen.

Fotoquelle: Tech 3

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.