MotoGP in Misano: Pre-Events

MotoGP 2014

— 14.09.2014

Rückschlag in Misano: Bradl stürzt und geht leer aus

Keine Punkte beim LCR-Heimspiel in Misano: Stefan Bradl kann nicht an die Ergebnisse der vergangenen Jahre anknüpfen und verliert in der WM den Anschluss

Honda-Pilot Stefan Bradl musste beim Rennwochenende in Misano eine weitere Enttäuschung verkraften. Der Deutsche stürzte im Rennen und sammelte dadurch keine Punkte. Durch den Nuller - es war Bradls fünfter der laufenden Saison - verlor der LCR-Pilot in der Meisterschaft den Anschluss an die Plätze sechs bis acht. Zudem muss Bradl um Platz neun bangen, denn Tech-3-Pilot Bradley Smith ist jetzt punktgleich.

"Ich bin sehr enttäuscht", betont Bradl nach dem Ausfall. "Wir befanden uns in einer sehr guten Situation, bevor ich stürzte. Das Rennen lief von Beginn an gut. Ich hatte aus der vierten Reihe einen guten Start. Ich erkannte, dass ich schneller bin als Aleix Espargaro. Doch es dauerte eine Weile, bis ich an ihm vorbei kam. Schlussendlich gelang es mir und ich konnte den Rückstand zur vor mir fahrenden Gruppe schnell aufholen."

Doch dann kam es zum Fehler: "In Kurve 13, einer Linkskurve, verlor ich die Front. Es tut mir für das Team sehr leid, weil sie an diesem Wochenende perfekt gearbeitet haben. Für Lucio (Cecchinello, Teamchef; Anm. d. Red.) tut es mir besonders leid. Wir hätten gute Arbeit leisten und Platz fünf oder sechs holen können, weil unsere Rundenzeiten ziemlich schnell waren", so Bradl.

Fotoquelle: LCR

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.