Alvaro Bautista tauscht seine Honda im November gegen eine Aprilia ein

MotoGP 2014

— 08.10.2014

Gresini: Letztes Japan-Rennen als Honda-Team

Beim Grand Prix in Motegi endet eine bemerkenswerte Zusammenarbeit: Alvaro Bautista und Scott Redding wollen sich beim Honda-Heimspiel in Szene setzen

Nach der laufenden Saison wechselt Fausto Gresinis MotoGP-Team von Honda zu Aprilia und bildet das Werksteam der Italiener. Gresini blickt auf eine lange Ära mit Honda zurück. Doch von den glorreichen Zeiten, in denen die Gresini-Piloten um die WM kämpften und die Werksfahrer aus dem Repsol-Team haben alt aussehen lassen, sind lange vorbei. Seit dem Verlust von Marco Simoncelli tut sich das Satellitenteam schwer, die Werkspiloten herauszufordern.

In Motegi wird Gresini in der MotoGP zum vorerst letzten Mal mit Material von Honda antreten. Alvaro Bautista hat gute Erinnerungen an den Kurs in der Nähe von Tokyo. "Der Kurs begeistert mich nicht besonders, doch in den beiden vergangenen Jahren war ich hier immer stark. Ich hoffe, dass ich schnell ein gutes Setup finde, mit dem ich konstante Zeiten fahren kann", bemerkt der Spanier, der in Motegi bereits auf dem Podium stand.

"Motegi ist eine ziemlich einzigartige Strecke. Man sagt, dass es eine Honda-Strecke ist, weil der Kurs ein Stop-&-Go-Layout hat, das eine gute Traktion voraussetzt", analysiert der Spanier, der zuletzt Probleme hatte, die Leistung auf die Strecke zu bringen. "Leider hatten wir zuletzt Probleme mit der Traktion, doch ich hoffe, dass wir bestmöglich in das erste der drei aufeinanderfolgenden Rennen starten."

Teamkollege Scott Redding plant, in Japan wieder an seine gewohnten Leistungen anzuknüpfen. "Nach zwei schwierigen Rennen in Misano und Aragon haben wir uns wieder erholt, doch ich denke, dass wir das Potenzial haben, um bei den drei Überseerennen zurückzuschlagen. Am Wochenende geht es in Motegi weiter. Im Trockenen war ich in Aragon bester Open-Honda-Pilot", blickt der Brite zurück.

"Doch als der Regen kam, fiel ich zurück. Ich freue mich, zum ersten Mal mit einem MotoGP-Motorrad in Motegi zu fahren. Ich hoffe, dass wir ein gutes Wochenende haben. Im vergangenen Jahr musste ich beim Moto2-Rennen mit einer verletzten Hand fahren. Dann wurde ich in der ersten Runde aus dem Rennen gerissen, wodurch ich den Titel verlor", so Redding.

Fotoquelle: Honda ProImages

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.