Mit Ex-Champion Casey Stoner hat HRC einen Edeltester im Aufgebot

MotoGP 2014

— 16.10.2014

HRC bestätigt: Stoner testet Michelin-Pneus für Honda

Überraschendes Test-Comeback: Der MotoGP-Pensionär steigt Ende Oktober wieder auf die Honda RC213V und wird für HRC in Motegi Reifentests absolvieren

Die Hersteller bereiten sich langsam aber sicher auf den anstehenden Wechsel von Bridgestone zu Michelin vor. Ab der Saison 2016 rollt die MotoGP exklusiv auf den 17-Zoll-Reifen der Franzosen. Colin Edwards testete bereits für Yamaha mit ersten Prototypen-Reifen von Michelin. Ducati hat mit Michele Pirro ebenfalls einen guten Testfahrer an Bord. Doch bei HRC verließ man sich auf die Arbeit des in die Jahre gekommenen Shinichi Itoh.

Das ändert sich Ende Oktober: Ex-Champion Casey Stoner wird am 29. und 30. Oktober auf die Honda RC213V steigen und für HRC Reifentests absolvieren. Der Australier saß vor einem Jahr zum bisher letzten Mal auf einer MotoGP-Maschine. Damals versuchte der Weltmeister von 2007 und 2011, Honda bei der Entwicklung der RC213V und der RCV1000R zu helfen.

Stoner wird erneut auf der Honda-Hausstrecke in Motegi fahren und hofft auf gutes Wetter. Der ehemalige Honda-Werkspilot wird mit 2015er-Reifen von Bridgestone und ersten Michelin-Prototypen testen. Michelin wird das Reifenformat der MotoGP-Reifen auf das in der Serie gängige 17-Zoll-Maß anpassen. Die 16,5 Zoll großen Felgen gehören dann der Vergangenheit an.

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.