Michael Schumacher

Motorsport

— 26.11.2007

Schumi siegt wieder

Schumi kann es immer noch: siegen. In Brasilien gewann der Ferrari-Edel-Tester einen Kart-Wettbewerb seines Freundes und Ex-Teamkollegen Felipe Massa.

Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher hat auch im Kart gezeigt, dass er ein Jahr nach seinem Rücktritt noch nichts verlernt hat. Der ehemalige Ferrari-Pilot gewann am Sonntag (25. November 2007) im brasilianischen Florianopolis einen Kart-Wettbewerb gegen Stars aus der Formel 1 und anderen Motorsport-Serien. Die Veranstaltung war von seinem Ex-Teamkollegen Felipe Massa zum dritten Mal organisiert worden. Der 38-jährige Schumacher setzte sich im ersten Rennen durch. Im zweiten Lauf genügte ihm ein sechster Platz zum Gesamtsieg vor Luciano Burti, Lucas Di Grassi, Rubens Barrichello und Vorjahresgewinner Massa. "Ich habe Felipe gesagt, dass ich besorgt war, hier Letzter zu werden", sagte Renn-Rentner Schumacher. Er würde gern auch nächstes Jahr wiederkommen, verkündete er. Massa nutzte die Gelegenheit und lud ihn sofort wieder ein.

Schumacher hatte vor knapp zwei Wochen erstmals seit seinem Rücktritt im Oktober 2006 wieder in einem Formel-1-Auto gesessen und bei Testfahrten für Ferrari in Barcelona gleich mit zwei Tagesbestzeiten die ehemaligen Kollegen hinter sich gelassen. Der nächste Einsatz für die Scuderia ist bei den Tests vom 4. bis 7. Dezember 2007 in Jerez geplant. Dann soll er an zwei Tagen wichtige Daten für Ferrari liefern. Ein Comeback als Grand-Prix-Pilot komme für ihn nicht in Frage, das hat er bereits mehrfach betont: "Die Testfahrten sind Teil meines Vertrages mit Ferrari."

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.