Opel in der DTM (2005)

Motorsport-Barometer 2011

— 22.07.2011

DTM: Zuwachs erwünscht

Das Motorsport-Barometer zeigt: Viele DTM-Fans wünschen sich ein Comeback der Marke Opel. Außerdem: Fan-Umfrage am Norisring – wie zufrieden sind die Zuschauer mit dem Nürnberger Stadtkurs?

Herzlich Willkommen, BMW! Ein überwältigender Teil der Befragten (95,5 Prozent) findet es gut, dass der bayerische Hersteller 2012 sein DTM-Comeback gibt. Und für die Fans ist der eine Neue noch nicht genug. 87,8 Prozent wünschen sich noch mehr Hersteller. Allen voran sehnen sie sich den alten Rivalen Opel (37,5 Prozent) herbei. Auch die Fahrer freuen sich auf eine größere Markenvielfalt im Feld. "Im Rennen wird das schon einen Riesenunterschied machen. Es ist einfach etwas anderes gegen Fahrer eines anderen Herstellers zu kämpfen. Da geht man auch ein bisschen mehr Risiko ein. Und man weiß, dass man mit dem Konkurrenten nicht unbedingt zusammen essen gehen wird. So gibt es sicher wieder mehr Rivalität. Das wird toll für die Fans", sagt Audi-Fahrer Mattias Ekström (33).

Übersicht: Motorsport auf autobild.de

Prof. Dr. Alfons Madeja hat die Fans in der Lausitz befragt.

Die Befragung am Norisring bestätigt auch eine alte Annahme: Erfolg macht sexy. Denn in der Beliebtheitsskala hat sich Martin Tomczyk (29) nach seinen beiden Siegen in Spielberg und in der Lausitz mit 25 Prozent auf Position eins katapultiert. Zwei Wochen zuvor waren es in der Lausitz noch knapp zehn Prozent weniger. Mattias Ekström und Timo Scheider (32) komplettieren ein Audi-Trio an der Spitze. Eventuell spielt dabei auch die Nähe von Nürnberg zum Audi- Werksstandort in Ingolstadt eine Rolle. Ralf Schumacher (36) landet in der Umfrage als bester Mercedes-Pilot auf Platz vier (10,1 Prozent) vor Bruno Spengler (27) mit 8,7 Prozent. In der Rangfolge der in dieser Saison erfassten deutschen Rennstrecken – bisher gab es Umfragen am Hockenheimring (Gesamtnote: 2,17) und am Lausitzring (Gesamtnote: 1,76) – reiht sich der Nürnberger Stadtkurs mit der Gesamtnote 2,10 auf Position zwei ein. Herausragend ist dabei das Image des Norisrings (Note 1,66). Die schlechtesten Noten wurden in Nürnberg, wie auch schon in Hockenheim und in der Lausitz, für das Preis-Leistungs-Verhältnis der Gastronomie (2,59) sowie des Merchandising (2,72) vergeben.
Motorsport-Barometer 2011: Norisring
Ticketing 2,07
Ticketorganisation 1,87
Eintrittspreise 2,26
Verkehr 1,88
Verkehrsfluss 1,71
Parkplatzsituation 2,05
Infrastruktur 2,19
Einlass-Situation 1,88
Orientierungshilfen 2,33
Anzahl sanitäre Anlagen 2,49
Sauberkeit sanitäre Anlagen 2,26
Organisation 2,00
Gastronomie 2,28
Anzahl Verpflegungsstände 2,17
Angebot Speisen und Getränke 2,07
Preis-Leistungs-Verhältnis 2,59
Eventcharakter 1,82
Stimmung/Atmosphäre 1,70
Rahmenprogramm 1,93
Merchandising 2,37
Angebot Fan-Artikel 2,02
Preis-Leistungs-Verhältnis 2,72
Image 1,66
GESAMTNOTE 2,10

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.