MPU-Drückeberger

MPU-Drückeberger

— 21.03.2006

Staatliche Entzugs-Kur

Um die MPU zu umgehen, erwerben immer mehr Alkoholsünder die Fahrerlaubnis im Ausland – die Regierung will jetzt alle beschlagnahmen.

"Diese Gesetzeslücke wird geschlossen werden", mutmaßte der AUTO BILD-Reporter vergangenes Jahr anläßlich eines Berichts über Führerscheintourismus in deutsche Nachbarstaaten. Hintergrund: Um den Alkohol-Tüv, die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) zu umgehen, pilgern jedes Jahr Tausende in Fahrschulen jenseits der Grenze, um dort eine ausländische Fahrerlaubnis zu erwerben. Geht es nach Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee, ist damit schon Ende dieses Monats Schluß.

Auf einer Konferenz der EU-Verkehrsminister am 27. März will er erreichen, daß bei Polizeikontrollen solche illegal erworbenen Führerscheine sofort kassiert werden können. Illegal deswegen, weil die Tauglichkeitsprüfung MPU nicht umgangen werden darf. Viele Alkohol-Sünder tun es dennoch: In den vergangenen eineinhalb Jahren fielen der Polizei bei Kontrollen mehr als 2100 Deutsche mit ausländischen Führerscheinen auf, die ihre deutsche Lizenz zuvor durch Alkohol- oder Drogenmißbrauch verloren hatten. "Vermutlich nur die Spitze eines Eisbergs", so Wolfgang Tiefensee. Hilfestellung leisten diverse Schlepper und Fahrschulen im Grenzland, die mittels Urkundenfälschung, Bestechung und allerlei Tricks die Alkis durch die Prüfung mogeln.

Ein Urteil des EU-Gerichtshofes zwingt die Polizei seit vergangenem Jahr, ausländische Führerscheine auch bei bekannten Problemfällen zu akzeptieren. "Die neue Regelung wird Rechtssicherheit für die Polizei schaffen", so der Sprecher des Verkehrsministeriums, Dirk Inger. Den Erwerb von ausländischen Führerscheinen im Ausland selbst verhindert sie nicht; doch wenn die frisch erworbene Lizenz bei der nächsten Kontrolle gleich wieder kassiert wird, "spricht sich das schnell herum", heißt es im Ministerium. Übrigens: Immerhin 43 Prozent der Kandidaten bestehen die MPU.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.