MTM Audi SQ7 im Test

MTM Audi SQ7: Test

— 17.05.2017

Dampfkoloss im Test

Der dieseldüsige MTM SQ7 TDI kratzt dank elektronischer Leistungssteigerung an der magischen 1000-Newtonmeter-Marke. Wir machen den Test.

Um die Technologie-Krone in der Dieselklasse ist ein Wettkampf entbrannt: Audi hat mit einem V8-Biturbo-Aggregat und zusätzlichem Elektrolader vorgelegt. Der Monstermotor kommt aktuell im SQ7 TDI und im nagelneuen Bentley Bentayga Diesel zum Einsatz. BMW verfügt nur über einen Reihensechser – hat diesen im 750d aber jüngst mit einem vierten Turbolader bestückt. Das PS-Duell gewinnt aktuell Audi – mit 435 zu 400 PS.

Der Vortrieb des Diesel-Koloss ist unglaublich

Diesel-Rakete: Dank 960 Nm Drehmoment geht der MTM SQ7 in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

 • Längsdynamik: Und das ist noch längst nicht alles: MTM trotzt dem Aggregat per Zusatzsteuergerät stolze 70 Extra-PS ab – und kommt so auf 505 Pferdestärken. Das Drehmoment erhöht das Tuning von 900 auf 960 Newtonmeter. 0 bis 100 km/h dauert dank Tuning nur 4,5 Sekunden; bis 200 km/h wächst der Vorsprung auf 0,8 Sekunden. Auch in der Elastizität knöpft der Veredler der Serie in allen Gängen ein paar Zehntel ab. Nur die Höchstgeschwindigkeit bleibt unverändert: 250 km/h müssen reichen. Genügt nicht, um an einem Cayenne S Diesel mit 385 PS vorbeizukommen – der läuft 252 km/h. • Querdynamik: Faszinierend, wie zackig und entspannt man mit einem Q7 unterwegs sein kann. Der hat trotz Gewicht und Abmessungen eine Wendigkeit vorzuweisen, die beeindruckt. Das kommt nicht von ungefähr: Dank des optionalen Advanced-Fahrwerkspakets ab Werk verfügt der Koloss über aktive Wankstabilisierung, elektronisches Sportdifferenzial an der Hinterachse und Allradlenkung.
Alle News und Tests zum Audi SQ7

Beim Preis müssen Tuning-Fans ganz tapfer sein

Deutliche Preis-Ansage: Im MTM-Trimm kostet der Audi SQ7 annähernd 120.000 Euro.

 • Emotion: Die Klangkonserve Active Sound ist nicht jedermanns Sache, neutralisiert den drögen Dieselsound aber mit Erfolg. Von MTM nachgeschärft, darf der im Auspuff versteckte Lautsprecher noch kerniger (über-)tönen. • Alltag: Das Tuning des Technologieträgers gestaltet sich komplex: Beim ersten Test legte der SQ7 TDI von MTM noch unschöne Vibrationen an den Tag. Beim zweiten Mal war dann alles gut. Wir fuhren ein Vorserienauto: Den TÜV-Segen für die Leistungssteigerung sollte es in rund sechs Wochen geben; ob die 22-Zoll-Schmiederäder überhaupt ins Programm aufgenommen werden, ist noch offen. • Preis/Leistung: Mit Spezial-Fahrwerk und Keramikbremse kostet der Audi SQ7 schon ab Werk über 100.000 Euro. Immerhin steigt der Verbrauch nur um 0,7 Liter.
Fahrzeugdaten MTM Audi SQ7
Motorbauart V8-Triturbo
Einbaulage vorn längs
Hubraum 3956 cm³
kW (PS) bei 1/min 371 (505)/4710
Literleistung 128 PS/l
Nm bei 1/min 960/3275
Antrieb Allrad
Getriebe 8-Stufen-Automatik
Bremsen vorn 420 mm/innenbel./gel.
Bremsen hinten 370 mm/innenbel./gel.
Reifengröße vorn 285/35 R 22
Reifengröße hinten 285/35 R 22
Länge/Breite/Höhe 5069/1968/1741
Messwerte
0-100 km/h 4,5 s
0-200 km/h 17,8 s
60-100 km/h (4./5. Gang) 3,0/4,1 s
80-120 km/h (5./6./7./8. Gang) 3,9/5,4/6,5/8,7 s
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 35,8 m
aus 100 km/h warm 34,0 m
Vmax 250 km/h (abgeregelt)
Testverbrauch 11,9 l/100 km (Diesel)
Leergew./Zuladung 2537/493 kg
Leistungsgewicht 5,0 kg/PS
Testwagenpreis 119.239 Euro
Ben Arnold

Ben Arnold

Fazit

Drehmomentfreaks mit Platzbedarf greifen nicht zu irgendeinem Audi Q7 – sondern unbedingt zum SQ7 TDI mit Advanced-Fahrwerk: Das riesige SUV gibt sich ungeahnt beweglich, drückt dank MTM-Mehrleistung noch nachhaltiger – und tönt noch kräftiger. Minuspunkte? Unveränderte Höchstgeschwindigkeit und Lücken in der Lieferfähigkeit.

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung