NASCAR

NASCAR: 100. Penske-Sieg

— 05.07.2016

Massencrash in Daytona

Beim Coke Zero 400 in Daytona hat es in der NASCAR-Topliga, dem Sprintcup, schon wieder gekracht. Und das Penske-Team feierte seinen 100. Sieg.

Die NASCAR-Rennen auf den Superspeedways wie Daytona mit mehr als 30 Grad Kurvenberhhung bleiben in der Kritik. Wegen ausufernd hohen Geschwindigkeiten und dramatischen Unfllen wird auf diesen Ovalkursen seit 1988 mit Luftmengenbegrenzer gefahren, die den ber 800 PS starken Boliden die Hlfte ihrer Leistung rauben.

Brad Keselowski gewinnt das verrckte Rennen in Daytona

Das Resultat: Autos fahren hnlich schnell, kaum jemand kann sich absetzen und es bildet sich Pack-Racing mit vielen Autos neben- und hintereinander in einem kleinen Bereich. Wenn es hier zu Missverstndnissen kommt, dann lst das meist eine Kettenreaktion mit groen Massenunfllen aus. So wie am Wochenende nach einer Berhrung zwischen Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet) und Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet). 22 Autos wurden eliminiert also ein komplettes Formel-1-Starterfeld!
Von all dem kaum etwas mitbekommen hat Brad Keselowski, der Champion der Saison 2012. Er feierte den 20. Sieg seiner NASCAR-Karriere und den 100. fr das Team Penske, das in diesem Jahr das 50-jhrige Bestehen feiert. Erst vor wenigen Wochen hat der 32-Jhrige einen IndyCar-Boliden von Penske testen drfen eine Zukunft im Formel-Sport schliet er nicht aus.

In der Gesamtwertung hat er sich auf Platz zwei nach vorne gearbeitet, Tabellenfhrer bleibt Kevin Harvick (Stewart/Haas-Chevrolet).

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung