NASCAR

NASCAR: Carl Edwards Rücktritt

— 14.01.2017

NASCAR verliert ihre Stars?

Die NASCAR verliert mit Carl Edwards einen ihrer Top-Piloten vor der Saison 2017. Wieso verlassen so viele Stars die Top-Liga des amerikanischen Sports?

Paukenschlag in der NASCAR-Meisterschaft: Mit Carl Edwards geht einer der Top-Piloten in Rente. 28 Rennen hat er gewonnen, 2008 und 2011 wurde er Vizemeister, 2016 schaffte er den Einzug in den Chase, dem Play-Off der NASCAR-Serie.

Edwards ist nicht der einzige Fahrer, der zurücktritt: Jeff Gordon wird 2017 ebenso nicht mehr dabei sein wie Tony Stewart – zwei der erfolgreichsten und beliebtesten NASCAR-Stars im aktuellen Feld. Wieso kehren die Stars der Top-Rennsportmeisterschaft Amerikas den Rücken zu? Gordon und Stewart sind schon 45 Jahre alt. Aber Edwards erst 37 – älter als jeder aktuelle Formel-1-Pilot, aber für NASCAR-Verhältnisse noch ein junger Pilot. Mit Brian Scott hört sogar ein Fahrer auf, der erst 28 Jahre alt ist.
Jugendwahn in der NASCAR: Die Antwort auf Max Verstappen

Carl Edwards kehrt der NASCAR den Rücken zu

Eine NASCAR-Saison schlaucht: 36 Rennen werden ausgetragen, dazu fahren die meisten Piloten an rennfreien Wochenenden in der zweiten oder dritten NASCAR-Liga, um in Schuss zu bleiben. Für NASCAR-Fahrer gibt es also nur eines – Racing, jedes Wochenende, das ganze Jahr. In früheren Jahrzehnten war das kein Problem: Weil sich die Rennen auf die Südstaaten der USA verteilten, waren die Piloten trotzdem oft zuhause. Heute aber wird im ganzen Land gefahren, auch im Norden und an der Westküste.

Edwards wird bei Joe Gibbs Racing durch einen jungen Mexikaner ersetzt: Daniel Suárez wurde 2016 Meister in der Xfinity-Series, der zweiten NASCAR-Liga. Er ist erst 25 Jahre alt. Den neuen Titelsponsor der NASCAR wird es freuen: Als Energy-Hersteller hat Monster vor allem das junge Zielpublikum im Auge.

Das bisherige NASCAR-Feld 2017
Jimmie Johnson (Hendrick Chevrolet, 80 Siege)
Chase Elliot (Hendrick Chevrolet, 0)
Kasey Kahne (Hendrick Chevrolet, 17)
Dale Earnhardt jr. (Hendrick Chevrolet, 26)
Joey Logano (Penske Ford, 17)
Brad Keselowski (Penske Ford, 21)
Kyle Busch (Joe Gibbs Toyota, 38)
Matt Kenseth (Joe Gibbs Toyota, 38)
Denny Hamlin (Joe Gibbs Toyota, 29)
Daniel Suárez (Joe Gibbs Toyota, 0)
Kurt Busch (Stewart-Haas Ford, 28)
Kevin Harvick (Stewart-Haas Ford, 35)
Danica Patrick (Stewart-Haas Ford, 0)
Clint Bowyer (Stewart-Haas Ford, 8)
Kyle Larson (Ganassi Chevrolet, 1)
Jamie McMurray (Ganassi Chevrolet, 7)
Martin Truex jr. (Furniture Row Toyota, 7)
Erik Jones (Furniture Row Toyota, 0)
Austin Dillon (Richard Childress Chevrolet, 0)
Ryan Newman (Richard Childress Chevrolet, 17)
Paul Menard (Richard Childress Chevrolet, 1)
Chris Buescher (JTG Daugherty Chevrolet, 1)
AJ Allmendinger (JTG Daugherty Chevrolet, 1)
Ryan Blaney (Wood Brothers Ford, 0)
Ricky Stenhouse jr. (Roush Fenway Ford, 0)
Trevor Bayne (Roush Fenway Ford, 1)
Aric Almirola (Richard Petty Ford, 1)
Landon Cassill (Front Row Ford, 0)
David Ragan (Front Row Ford, 2)
Michael MacDowell (Leavine Chevrolet, 0)
Matt DiBenedetto (Go Fas Ford, 0)
Ty Dillon (Germain Chevrolet, 0)
Joey Gase (BK Toyota, 0)

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung