NASCAR

NASCAR: Rennlady in Crash verwickelt

— 15.05.2017

Patricks Auto fängt Feuer!

Danica Patrick wurde in Kansas in einen schweren Unfall verwickelt. Sie entkommt der Feuerhölle unverletzt, Aric Amirola bricht sich aber einen Wirbel.

Das NASCAR-Cup-Rennen in Kansas wurde von einem schweren Unfall überschattet. Verursacher war ein Bremsdefekt am Penske-Ford von Joey Logano. Er löste eine Kollision mit Aric Amirola (Petty-Ford) und Danica Patrick aus (Stewart/Haas-Ford). Den Sieg holte sich Martin Truex.

Alric Almirola erlitt beim Crash einen Wirbelbruch

Amirola hat sich bei dem Crash verletzt, musste sogar aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Mit dem Hubschrauber ging es ins Krankenhaus, dort wurde ein Wirbelbruch diagnostiziert. Lebensgefahr bestand nie, bei Bewusstsein war er immer. Inzwischen hat er das Spital schon verlassen.


Rennlady Danica Patrick, deren Freund Ricky Stenhouse erst vor einer Woche seinen ersten NASCAR-Sieg feierte, entkam ihrem Wrack unverletzt. Dieses hatte sich bei dem Crash sogar entzündet.
So lief das letzte Rennen der NASCAR: Hier nachlesen

Für Patrick kommt es derzeit knüppeldick: Schon letzte Woche wurde sie in einen Massencrash verstrickt. In der Meisterschaft ist die einzige IndyCar-Rennsiegerin der Geschichte nach elf Rennen nur auf Platz 33 von 41 Fahrern. Jetzt wird in Amerika offen über das Ende ihrer NASCAR-Karriere diskutiert. Die IndyCar-Serie, in der sie ein Star wurde, würde die 35-Jährige nur allzu gern wieder aufnehmen.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Getty Images / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung