Nationaler IT-Gipfel in Hamburg

Nationaler IT-Gipfel in Hamburg

— 21.10.2014

"Knight Rider ist nicht mehr weit"

Beim Nationalen IT-Gipfel ging es auch um die Zukunft der Autoindustrie. Für BMW ist das autonom fahrende Auto "nicht mehr weit von uns entfernt".

(dpa) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), mehrere Bundesminister sowie zahlreiche Wirtschaftsvertreter haben am 21. Oktober 2014 in Hamburg über den digitalen Wandel diskutiert. Beim achten Nationalen IT-Gipfel wurden Chancen und Herausforderungen der "vierten industriellen Revolution" abgewogen.

Samsung arbeitet an 5G-Standard

Samsung testet 5G-Internet-Übertragung im Auto Samsung testet 5G-Internet-Übertragung im Auto Samsung testet 5G-Internet-Übertragung im Auto


Trends sind die Vernetzung und Automatisierung. So denkt die Deutsche Bahn über autonom fahrende Züge nach. Und Elmar Frickenstein von BMW sagte: "Knight Rider ist nicht mehr weit von uns entfernt." Künftig könnten Autos mit "wearables", tragbaren Kleincomputern, bedient werden oder gleich von alleine fahren. "Wer Auto fahren will, kann das noch tun – aber es gibt Situationen, da ist das einfach lästig."

Connected Car in Paris 2014

Eines der wichtigsten Probleme ist immer noch der Breitbandausbau. Hierfür sind Milliarden-Investitionen nötig. "Es ist ein Hase-und-Igel-Spiel", sagte Telekom-Vorstandschef Timotheus Höttges. "Immer wenn die Industrie angekommen ist, ist der Bedarf für noch schnellere Netze schon da."

Knight Rider 2008

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.