Neuauflage "Peking-Paris"

Neuauflage "Peking-Paris"

— 14.05.2007

Im Itala nach Asia

Vor genau hundert Jahren gewann Prinz Scipio Borghese in einem Itala die Rallye Peking-Paris. Das Siegerfahrzeug darf jetzt nochmal ran.

Die Rallye Peking-Paris findet zurück zu ihren Wurzeln: Nachdem Mercedes die Strecke im Jahr 2006 mit 33 E-Klassen in umgekehrter Richtung absolvierte, soll jetzt das Original-Siegerfahrzeug von 1907 die Abenteuerfahrt schaffen. Mit dem 45 PS starken Wagen der Marke Itala hatte Prinz Scipio Borghese die Wettfahrt einst gewonnen – unter anderem, weil er für einen Teil der Route das Gleisbett der Transsibirischen Eisenbahn nutzte.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.