Neue Details zum VW Touran

VW Touran VW Touran

Neue Details zum VW Touran

— 07.11.2002

Der Golf für alle Fälle

Außen schlicht, innen groß: Erstmals zeigt VW, was wirklich in dem neuen Golf-Van steckt.

Der neue Volks-Van Touran startet spät. Was Renault (Scénic) und Opel (Zafira) längst im Programm haben, bringt Wolfsburg erst im Frühjahr 2003. Dabei sieht der Großraum-Golf aus, als hätte es ihn schon immer gegeben. Die Form ist schlicht, Experimente überlässt VW den anderen. Auch im Innenraum bietet der Touran keine Überraschungen.

Den kompakten Van hat VW damit nicht neu erfunden, das Konzept ist eine Mischung aus Scénic und Zafira. Normal ist der Touran ein Fünfsitzer, auf Wunsch gibt es zwei Zusatzplätze in der dritten Reihe, die sich in den Boden versenken lassen. Die Sitze selbst sind leicht (16 Kilo) und lassen sich in unzähligen Variationen vorklappen oder auch ganz ausbauen. Dazu gibt es etliche Staufächer unter den Vordersitzen, am Dach, unter der Armlehne oder in den Türen – je nach Ausstattung kommen bis zu 39 Ablagen zusammen.

Als Fünfsitzer fasst der Kofferraum bis zu 695 Liter, als Siebensitzer bleiben noch 121 Liter übrig. Die maximale Zuladung beträgt mehr als 660 Kilo. Sind alle Sitze bis auf Fahrer- und Beifahrersitz ausgebaut, wächst der Stauraum fürs Gepäck auf mindestens 1913 Liter. Zum Vergleich: In den Kofferraum des Opel Zafira passen 550 bis 1700 Liter. Der Renault Scénic schluckt 410 bis 1800 Liter.

Alle Sitze sind mit einem automatischen Dreipunktgurt ausgestattet, die beiden äußeren Sitze in der zweiten Reihe sind mit Isofix-Aufnahmen für Kindersitze bestückt. Zum Verkaufsstart kommt der Touran mit einem Benziner (1.6 FSI mit 115 PS) und zwei Dieselmotoren (1.9 TDI mit 100 PS und ein neuer 2.0 TDI mit Vierventiltechnik und 136 PS). Im Laufe des Jahres sollen zwei weitere Benziner folgen. Alle Motoren erfüllen die Grenzwerte der Agasnorm EU 4. Der Preis für den VW-Van steht noch nicht fest. Wir rechnen mit rund 21.000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.