Neue Mofa-Kennzeichen

Neue Mofa-Kennzeichen

— 26.02.2007

Farbwechsel

Mofa- und Mopedfahrer sollten sich den 1. März 2007 im Kalender markieren. Ab diesem Datum gelten die neuen grünen Kennzeichen.

Fahrer von Mofas, Mopeds, Quads und Minicars sollten sich vor dem 1. März 2007 auf den Weg zu ihrer Versicherung machen. Von da an benötigen Kleinkrafträder neue Versicherungskennzeichen. Die sind grün und lösen die bisherigen blauen Nummernschilder ab, berichtet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV). Wer nach dem Stichtag noch mit den alten Kennzeichen unterwegs ist, hat keinen Haftpflichtschutz mehr und macht sich strafbar.

Trotz der maximalen Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und der Hubraumbeschränkung auf 50 Kubikzentimeter ist das Unfallrisiko in dieser Klasse laut GDV erschreckend hoch. Die rund 1,49 Millionen Mofa- und Mopedfahrer verursachten 2005 etwa 36.500 Haftpflichtschäden, wofür die Versicherungen ca. 78 Millionen Euro an Geschädigte zahlen mussten. Zudem ist die Schadenshäufigkeit mit 24 Schäden auf 1000 Fahrzeugen mehr als doppelt so hoch wie bei den Motorrädern (elf von 1000).

Wer noch ein neues Nummernschild benötigt, kann seinen Versicherer auch über das Internet herausfinden. Hierzu muss lediglich die Buchstabenkombination des bisherigen Kfz-Kennzeichens unter www.versicherung-und-verkehr.de bzw. www.gdv.de eingegeben werden. Kleinkraftfahrer können sich auch telefonisch an den Zentralruf der Autoversicherer unter 0180/ 250 26 wenden.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.