VW Scirocco

Neue Motoren im Scirocco

— 04.12.2008

Gute Bekannte

Kurz nach der Markteinführung stockt VW die Motorenauswahl für den Scirocco auf. Neue Basis ist der bekannte 1,4-Liter-TSI mit 122 PS, der den Preis des Coupés auf 21.750 Euro drückt.

Ein neues Modell zuerst mit starken Motoren einzuführen, ist üblich. Denn wer einen Frischling auf dem Markt schnell fahren will, muss tiefer in die Tasche greifen. VW führt die wirkliche Basis für den Scirocco erst jetzt ein: Der 1,4-Liter-TSI ist ab sofort statt mit 160 auch mit 122 Pferdchen zu haben, das senkt den Preis von 23.300 auf 21.750 Euro. Der Motor ist ein guter Bekannter, der unter anderem den Bruder Golf befeuert. Im Scirocco treibt er das Coupé auf maximal 200 km/h und soll sich mit 6,1 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern zufrieden geben. Noch knauseriger ist der Zweiliter-TDI mit 140 PS, der im Schnitt 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer und den Etat für den Scirocco mit mindestens 25.375 Euro belastet. Mit DSG ist er ab 27.150 Euro zu haben. Beide neuen Motoren erfüllen die Euro 5-Norm.

Als Hommage an den Scirocco der ersten Generation ist der Wolfsburger ab sofort auch in der Farbe "Viperngrün Metallic" zu haben, der Aufpreis beträgt 480 Euro. Ebenfalls neu in der Preisliste sind die Bi-Xenon-Scheinwerfer inklusive statischem Kurvenlicht und Scheinwerfer-Reinigungsanlage für 1155 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.