Neue Motoren von Volkswagen

Neue Motoren von VW – Golf GT 2.0 TDI Neue Motoren von VW – Golf GT 2.0 TDI

Neue Motoren von Volkswagen

— 19.05.2006

VW hat den Dreh raus

Turbo, Kompressor, Piezo – das sind die neuen Wolfsburger Zauberworte für mehr Leistung und weniger Verbrauch bei Golf & Co.

Golf GT TDI: 170 PS machen Dampf

Lange haben wir auf ihn gewartet, jetzt ist er da: der Vierzylinder-Diesel mit 170 PS. In drei wichtigen Modellen soll der bärenstarke TDI für Furore sorgen: Golf, Touran und Passat.

Der Leistungszuwachs resultiert in diesem Fall aber nicht etwa aus einer simplen Ladedruckerhöhung. Piezo-Einspritzung heißt die neue Wolfsburger Zauberformel. Dabei sorgen Piezo-Kristalle für extrem präzise Schaltzeiten in den Einspritzelementen. Die Kristalle verändern unter elektrischer Spannung blitzschnell ihre Größe, erleichtern damit die optimale Gemischbildung und verleihen – in Verbindung mit weiteren Maßnahmen – Kraft im Überfluß. Das Resultat: 170 PS und 350 Newtonmeter Drehmoment. Im sportlich angehauchten Golf GT sind dafür mindestens 24.950 Euro fällig, den Touran (ab Trendline) gibt es mit dem neuen Power-Diesel ab 26.900 Euro.

Gefahren haben wir den neuen Diesel im Golf – und waren überrascht von der Wucht, mit der der TDI antritt. Die Leistung setzt so brutal ein, daß bei Nässe selbst die Traktionskontrolle ziemlich überfordert wirkt. Zügiger anfahren kann man dann mit dem Winterprogramm, das sich über eine Taste am Mitteltunnel einschalten läßt. Drückt der Fahrer auf den Knopf mit der Aufschrift "W ON", regelt die Elektronik die Leistung in den Gängen eins und zwei auf ein vernünftiges Maß herunter. Auf trockener Piste dagegen soll der starke TDI in 8,2 Sekunden (Touran: 9,1 s) auf Tempo 100 stürmen. Gewaltig auch die Elastizität in den oberen Gängen. Der Golf schüttelt die Kraft förmlich aus dem Ärmel. Überholen ohne Gangwechsel wird zum Kinderspiel.

Ebenso eindrucksvoll: der versprochene Verbrauch von weniger als sechs Liter Diesel – eine mutige Ansage, die wir im ersten Test nachprüfen werden. Schon jetzt sehr zu empfehlen ist das ruckfrei schaltende DSG-Getriebe (1650 Euro extra). Das einzige, was wirklich stört, ist der nach wie vor hämmernde Sound der Pumpe-Düse-Technik.

Technische Daten VW Golf GT 2.0 TDI: Vierzylinder-Turbo • Hubraum 1968 cm³ • Leistung 125 kW (170 PS) bei 4200/min • maximales Drehmoment 350 Nm bei 1750/min • Frontantrieb • Sechsgang • Einzelradaufhängung • Länge/Breite/Höhe 4204/1759/1485 mm • Kofferraum 350 Liter • Tank 55 l • 0–100 km/h in 8,2 s • Spitze 220 km/h • Verbrauch 5,9 l D (Mix)

Familienflitzer Touran TSI

Aber nicht nur die Diesel werden stärker. Auch für die Benziner hat sich VW etwas Neues ausgedacht: TSI (Twincharged Stratified Injection). "Twincharged", weil ein Duo aus kleinem Kompressor und üppigem Turbolader für Zwangsbeatmung über den gesamten Drehzahlbereich sorgt. Und "Stratified", weil der Kraftstoff wie beim FSI direkt in die Brennräume gespritzt wird.

Warum das Ganze? Weil der ebenso kleine wie leichte 1,4-Liter-Motor damit stark wird wie ein Großer. In Zahlen: 140 oder 170 PS. Den Golf GT TSI mit 170 PS kennen wir schon, jetzt haben wir den kleinen TSI im Touran ausprobiert. Der doppelt aufgeladene Kompaktvan schiebt bereits knapp oberhalb der Leerlaufdrehzahl kräftig an. Hier hilft ihm der riemengetriebene Kompressor. Bei mittleren Drehzahlen, wenn der große Turbolader das Kommando übernimmt, geht er ab wie ein großer Diesel. Und ganz oben läßt er sich sportlich ausdrehen. Erst bei 7000 Kurbelwellen-Umdrehungen findet der Vortrieb allmählich ein Ende.

Das Wechselspiel zwischen Kompressor und Abgaslader bemerkt man vor allem am sich verändernden Klang – unter 3000 Touren klingt der Motor rauh, darüber deutlich weicher. Und am Verbrauch: VW verspricht bescheidene 7,4 Liter (allerdings Super plus) pro 100 Kilometer. Nicht ganz so bescheiden der Preis: Ein Touran mit 140-PS-TDI kostet ab 22.590 Euro.

Technische Daten VW Touran 1.4 TSI: Vierzylinder • Turbo/Kompressor • Hubraum 1390 cm³ • Leistung 103 kW (140 PS)/5600 /min • max. Drehmoment 220 Nm bei 1750/min • Frontantrieb • Sechsgang • Einzelradaufhängung vorn und hinten • Länge/Breite/Höhe 4391/1794/1635 mm • Kofferraumvolumen 695/1989 l • Tank 60 l • 0–100 km/h in 9,8 s • Spitze 200 km/h • Verbrauch (EU-Mix) 7,4 l S

Jetta FSI und Touran EcoFuel

Ebenfalls neu im Programm: ein Jetta mit Turbo. Die Stufenheck-Variante mit dem 200-PS-Motor aus dem GTI federt etwas weicher als der Sport-Golf, klingt unspektakulärer und kostet etwas mehr: 25.350 Euro verlangt VW für den Jetta Sportline. Mit DSG-Getriebe klettert der Preis sogar auf 27.000 Euro.

Technische Daten VW Jetta 2.0 FSI: Vierzylinder • Hubraum 1984 cm³ • Leistung 147 kW (200 PS) bei 5100/min • max. Drehmoment 280 Nm bei 1800/min • Frontantrieb • Sechsgang • Einzelradaufhängung • Länge/Breite/Höhe 4554/1781/1459 mm • Kofferraum 527 l • Tank 55 l • 0–100 km/h in 7,5 s • Spitze 235 km/h • Verbrauch 8,0 l SP (Mix)

Zuletzt noch eine Alternative für weniger Fahr-, aber mehr Tank-Spaß: der 109 PS starke Erdgas-Touran EcoFuel (Verkauf ab Juni 2006). Etwas müde kommt er in Gang, die Elastizität ist eher kläglich, die Laufgeräusche klingen ziemlich angestrengt. Immerhin kann der Verbrauch überzeugen: VW spricht von 5,8 Kilogramm Gas pro 100 Kilometer, was im Vergleich zum Benziner die Spritkosten halbieren würde.

Technische Daten VW Touran EcoFuel: Vierzylinder • Hubraum 1984 cm³ • Leistung 80 kW (109 PS) bei 5400/min • max. Drehmoment 160 Nm bei 3500/min • Frontantrieb • Fünfgang • Einzelradaufhängung • Länge/Breite/Höhe 4391/1794/1635 mm • Kofferraum 695/1989 l • Tank 18 kg Erdgas/13 l S • Leergewicht 1563 kg • Zuladung 617 kg • 0–100 km/h in 13,5 s • Spitze 180 km/h • Verbrauch 5,8 kg (Mix)

Hier ist Ihre Meinung gefragt

Ob ein Auto letztlich ankommt, wissen nur die Verbraucher selbst – also Sie. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig. Vergeben Sie eigene Noten für VW Golf 2.0 TDI GT, Jetta 2.0 FSI sowie Touran TSI und EcoFuel. Den Zwischenstand sehen Sie nach Abgabe Ihrer Bewertung.

Autor: Jan Horn

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.