Neue Seat-"Fresh"-Sondermodelle

Seat Toledo

Neue Seat-"Fresh"-Sondermodelle

— 07.01.2005

Frisch aufgelegt

Kaum auf dem Markt, schon gibt es ein Sondermodell: Der Toledo "Fresh" bringt 1140 Euro Preisvorteil – genau wie der gleichnamige Altea.

Da stecken wir noch mitten im Winter, schon präsentiert Seat ein Schnäppchen für den Sommer: Ab sofort gibt es den Toledo und den Altea als "Fresh"-Sondermodell inklusive Klimanalage, elektrischen Fensterhebern mit Klemmschutz und elektrisch anklappbaren Außenspiegeln – Extras im Wert von 1140 Euro.

Die auf der Serienausstattung "Reference" basierenden Sondermodelle bieten zudem mit ABS, ESP inklusive TCS sowie Front-, Seiten- und Kopf-Airbags ein umfangreiches Sicherheitspaket. Beide Autos stehen auf 16-Zoll-Rädern mit Niederquerschnittsreifen. Mit zahlreichen Sonderausstattungen lassen sich die "Fresh"-Modelle noch individueller gestalten. Zur Auswahl stehen beispielsweise ein Paket mit Sportfahrwerk und -sitzen, verschiedene Audiosysteme, elektrisches Glas-/Schiebe-Hubdach und grün getönte Scheiben im Fond.

Als Motorisierungen für die "Fresh"-Modelle bietet Seat den 1.6 Liter Benziner mit 102 PS und den 1.9 TDI mit 105 PS an. Für die Beziner verlangen die Spanier 17.170 Euro (Altea) beziehungsweise 17.970 Euro (Toledo). Die Selbstzünder-Varianten schlagen beim Altea mit 19.070, beim Toledo mit 19.870 Euro zu Buche.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.