Neue Studie von Land Rover

Neue Studie von Land Rover

Neue Studie von Land Rover

— 05.03.2004

Der Land Raver

Ziemlich hip, die neue Freelander-Generation – wenn sie denn so kommt. Der "Land Raver" richtet sich an aktive, junge Menschen.

Das sind keine Aufnahmen der neuesten Mars-Sonde, sondern Ideen aus der Land-Rover-Entwicklungsabteilung. Unser englisches Schwesterblatt AUTO EXPRESS zeigt Konzept-Studien der neuen Freelander-Generation, die für 2006 geplant ist. Das Mini-SUV hört im Moment auf den Namen Land Raver und sieht tatsächlich ziemlich hip – oder funky? – aus. Womit auch die Hauptzielgruppe klar ist: junge, modebewusste Menschen mit einem aktiven, sportlichen Lebensstil und entsprechendem Geld.

Typisches Merkmal des Land Raver ist ein auffälliger, stabiler Aluminiumrahmen, rundum ist die Karosserie mit robusten, kratzunempfindlichen Kunststoffteilen beplankt. Anders als beim aktuellen Freelander liegt das Reserverad hier in einem elektrisch ausziehbaren Fach unter dem Boden. Innen gibt es viel Platz für vier Leute und jede Menge Gepäck. Die Freizeitgesellschaft braucht ja schließlich ihre Utensilien. Unter anderem denkt Land Rover an wasserdichte Stauräume für Taucherausrüstungen und Ähnliches.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.