Neue Top-Motorisierung für den X-Trail

Neue Top-Motorisierung für den X-Trail

— 12.12.2002

Nissan legt was drauf

Die Japaner verpassen ihrem Erfolgs-SUV eine weitere Maschine. Der neue 2,5-Liter-Vierzylinder leistet 165 PS und 230 Nm.

Nach mehr als einem Jahr auf dem deutschen Markt bekommt der Nissan X-Trail Motorenverstärkung: Die zwei bekannten Maschinen – den 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 103 kW/140 PS und den 2,2-Liter-Common-Rail-Direkteinspritzer mit 84 kW/ 114 PS – ergänzt ab Januar 2003 ein komplett neu entwickelter Vierzylinder mit 2,5 Litern Hubraum.

Der neue Benziner leistet bei einer Drehzahl von 6000 Umdrehungen 121 kW/165 PS und entwickelt bei 4000 Umdrehungen ein maximales Drehmoment von 230 Newtonmetern. Damit beschleunigt der X-Trail 2,5 in 9,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h. Eine Besonderheit des Vierzylinder-Triebwerks sind zwei gegenläufig rotierende Ausgleichswellen, die Schwingungen und Vibrationen auf ein Minimum reduzieren. Nissan verspricht eine Laufruhe, "die sonst nur von Sechszylinder-Motoren bekannt ist".

Darüber hinaus verfügt der neue Benzin-Motor ebenso wie die Variante mit 2,0 Liter Hubraum über eine stufenlos variable Steuerzeitenregelung der Einlassventile. So ist speziell im unteren Drehzahlbereich immer genügend Kraft vorhanden. Der neue Motor ist sowohl mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe als auch mit einer elektronisch geregelten Vierstufen-Automatik kombinierbar und wird ausschließlich in der Ausstattungslinie Elegance angeboten. Die Preis: mit Schaltgetriebe 30.590 Euro, mit Vierstufen-Automatik 31.880 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.