Mercedes Travego M für den DFB

Neuer DFB-Bus Mercedes Travego M

— 18.09.2009

Jogis neuer Star

Deutschlands Fußball-Nationalmannschaft hat ein Ziel: den WM-Titel 2010 in Südafrika. Der Weg dorthin ist steinig. Gut, dass den Jungs von Trainer Jogi Löw ein komfortables Gefährt zur Verfügung steht: ein Mercedes-Bus Travego M.

Wird dieser Mannschaftsbus Deutschland zum WM-Sieg führen? Eine Handvoll Nationalspieler durften schon einmal in dem 456-PS-Gefährt Platz nehmen, das Sponsor Mercedes-Benz ihnen und ihren Teamkollegen im Rahmen eines Testspiels gegen WM-Gastgeber Südafrika übergab. Die Kicker-Elite staunte nicht schlecht, als Busfahrer Wolfgang Hochfellner (54) die Ausstattung des Travego M zeigte: Kühlschränke zwischen den 36 Ledersitzen, vier Subwoover-Lautsprecher, DVB-T-Fernseher und vieles mehr. Für die Sicherheit der wertvollen Fracht sorgen diverse Features wie ein Brems- und Spurassistent, ein Kollisionswarner oder eine Rückfahrkamera. Lictronic-Scheinwerfer mit Abbiegelicht sind ebenfalls mit an Bord.

"Duell" mit SLR McLaren Stirling Moss

Teammanager Oliver Bierhoff war zufrieden: "Entspannt und ausgeruht zu reisen, ist eine wichtige Voraussetzung für gute Leistungen auf dem Spielfeld." Der EM-Held von 1996 durfte neben den Spielern Piotr Trochowski (HSV), Robert Enke (Hannover 96) und Sami Khedira (VfB Stuttgart) bei der Übergabe an einem besonderen Wettrennen teilnehmen: Das luxuriöse Fußballer-Taxi von Mercedes trat gegen den nicht minder exklusiven Mercedes SLR McLaren Stirling Moss, das aktuell schnellste Stern-Gefährt, an. Am Steuer: Deutschlands erfolgreichster Tourenwagenfahrer Klaus Ludwig. Alle Beine blieben heil.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen