Neuer Diesel im Mazda3

Neuer Diesel im Mazda3

— 26.02.2007

Mehr Dampf

Mazda transplantiert den Zweiliter-Diesel jetzt auch in seinen Kompakten. Mit 143 PS und 360 Nm wartet er ab April für 23.236 Euro beim Händler.

Mazda attackiert weiter das Golf-Segment und bietet seit April 2007 den Mazda3 auch mit 143 PS (360 Nm) starkem Zweiliter-Diesel an. Der Selbstzünder kommt bisher in Mazda5 und 6 zum Einsatz, dürfte im deutlich kleiner und leichteren 3 also für ordentliche Fahrleistungen sorgen. Prämiere feiert der kräftige Kompakte auf dem 77. Genfer Salon (8. bis 18. März 2007), der Markstart ist im April. Geordert werden kann der neue Diesel nur für den Fünftürer und die Ausstattungslinien Active (23.236 Euro) und Top (24.775 Euro). Der Viertürer geht gleich doppelt leer aus: Ihm bleibt nicht nur der neue starke Diesel vorenthalten, auch der bisherige 1,6-Liter-Selbstzünder wird gestrichen. Was bleibt, sind die beiden Benziner mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.