Nissan Note

Neuer Diesel im Nissan Note

— 25.08.2008

Mehr Power

Ein stärkerer Diesel soll im Nissan Note für zusätzlichen Schub sorgen. Der Selbstzünder leistet 103 PS und ist nur für die höheren Ausstattungsvarianten zu haben.

Nissan rundet die Palette der Dieselmotoren für den Kompaktvan Note nach oben ab. Der 1.5-Liter-Selbstzünder ist ein guter Bekannter von Alllianzpartner Renault und leistet 103 PS. Bislang war nur der schwächere Diesel mit 86 PS im Angebot. Mit dem neuen Top-Aggregat erreicht der Note 180 km/h Höchstgeschwindigkeit und erledigt den Spurt auf Tempo 100 in 11,1 Sekunden. Der Verbrauch beträgt im Drittelmix bescheidene 5,1 Liter, der CO2-Ausstoß 135 g/km, ein Rußpartikelfilter ist Serie. Der Aufpreis im Vergleich zum 86 PS-Motor beträgt 1400 Euro, die Preise beginnen ab 19.130 Euro.

Kleine Einschränkung: Wer den stärsten Note fahren will, muss zu den beiden höhren Austattungen Acenta (ab 19.130 Euro) oder Tekna (ab 21.600 Euro) greifen, für die Basis Visia gibt es den 103 PS-Diesel nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.