Neuer EU-Unterfahrschutz

LKW-Unterfahrschutz im ADAC-Crashtest

Neuer EU-Unterfahrschutz

— 03.11.2006

Schutz für die Katz

Alarmierendes Ergebnis eines ADAC-Crashtests: Der ab März 2007 EU-weit vorgeschriebene Unterfahrschutz für Lkw ist nahezu wirkungslos.

Die neue EU-Richtlinie (2006/20/EG), die Autofahrer bei Auffahrunfällen auf Lkw besser schützen soll und am 11. März 2007 in Kraft tritt, ist wertlos. Zu diesem Urteil ist der ADAC nach umfangreichen Crashtests gekommen. Der Unterfahrschutz sei insbesondere dort, wo er am Lkw-Rahmen montiert ist, zu schwach dimensioniert. Bei Auffahrunfällen mit Tempo 56 knickte die von der EU vorgeschriebene Barriere "wie ein Streichholz nach oben", so der ADAC. Weitaus wirksamer sei ein vom ADAC selbst entwickelter Schutz, der mit wenig baulichem Aufwand das gefürchtete Unterfahren des Lkw-Hecks verhindere.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.