Paul Newman

Neuer Film: Paul Newman im Motorsport

— 27.04.2015

Hollywoodstar auf der Rennstrecke

Seine Liebe zu schnellen Autos war sogar noch größer als die zur Schauspielerei: Ein neuer Dokumentarfilm zeigt die Rennsportjahre von Paul Newman.

Weltstar, Oscarpreisträger und begnadeter Rennfahrer: Hollywoodschauspieler Paul Newman hatte viele Talente, doch neben seinen Einsätzen vor der Kamera, hatte der 2008 im Alter von 83 Jahren verstorbene US-Amerikaner vor allem eine große Leidenschaft: Autorennen. Über Newmans zweite Karriere neben dem Film gibt es nun eine neue Dokumentation, die von den Kritikern bereits hochgelobt wird. „Der beste Rennfilm seit 'Senna'“, heißt es in den Staaten über den Streifen von TV-Moderator und Regisseur Adam Carolla.

Mit Andretti, Dempsey & Redford

Er liebte schnelle Autos und den Wettbewerb: Hollywood-Legende Paul Newman am Steuer

Bei der Premiere am 16. April in Hollywood versammelte sich zu Ehren Newmans viel Prominenz aus dem Showgeschäft und dem Rennzirkus. Neben diversen Filmgrößen waren auch die ehemaligen Formel-1- und heutigen IndyCar-Piloten Justin Wilson und Sebastien Bourdais anwesend, die beide auch für Newman fuhren – der Hollywoodstar war nämlich nicht nur selbst Rennfahrer, sondern mit noch viel größeren Erfolgen ab 1983 auch Rennstallbesitzer in der Champ-Car-Serie.


Sein erster Pilot damals war kein Geringerer als Rennlegende Mario Andretti, seines Zeichens F1-Weltmeister von 1978, der in dem Dokumentarfilm ebenso zu Wort kommt, wie Hollywood-Wegbegleiter Robert Redford und Schauspieler Patrick Dempsey. Letzterer betätigt sich selbst seit Jahren gerne im Porsche Cup auf der Rennstrecke und versucht, den Spagat zwischen Filmbranche und dem rasanten Wettbewerb im Motorsport zu erklären, dem auch Newman verfallen war. Neben seiner ein halbes Jahrhundert andauernden Filmkarriere, verbrachte Newman vor allem die letzten 35 Jahre seines Lebens viel auf und an den Rennpisten dieser Welt.

Kinostart am 22. Mai

Nach seiner aktiven Karriere war Newman mit herausragendem Erfolg als Teambesitzer tätig

Mit bisher unveröffentlichten Originalaufnahmen von damals dokumentiert der Film anschaulich, wie aus dem vor allem anfangs belächelten Promi-Fahrer ein angesehener und erfolgreicher Name im US-Rennsport wurde. Der Film mit dem Titel 'Winning – The Racing Life of Paul Newman' kommt am 22. Mai in die US-Kinos und kann ab diesem Datum auch online angesehen werden. Ob und wann der Film es auch auf die deutschen Leinwände schafft, ist derzeit noch unklar.
Zur offiziellen Facebookseite des Film: The Racing Life of Paul Newman

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Getty Images / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.