Hyundai Sonata Korea (2010)

Neuer Hyundai Sonata in Korea

— 03.09.2009

Nächste Strophe

Bei uns ist er ein Nischenprodukt, in seiner Heimat Korea ein Bestseller. Dort ist jetzt die neue Generation des Hyundai Sonata zu haben. Eine Limousine, bei der Musik drin ist.

Der neue Hyundai Sonata steckt in seiner Heimat in den Startlöchern. Gut eine Woche vor der offiziellen Vorstellung hat in Korea der Vorverkauf für die überarbeitete Mittelklasse-Limousine begonnen. Wie die Skizze zeigt, verkörpert der einst biedere Sonata anno 2009 die neue Hyundai-Formensprache "Fließende Skulptur": sportliches Design mit scharf geschnittenem Kühlergrill und dynamisch gezeichneten Front- und Heckleuchten. Neu beim Passat-Konkurrent sind auch ein Panorama-Schiebedach sowie Schalt-Paddles am Lenkrad und ein Startknopf. Für den Antrieb sorgt ein 2,0-Liter-Benzinmotor mit Sechsstufen-Automatik, der Verbrauch liegt laut Herstellerangaben bei sparsamen 7,8 Litern. Eine dynamische Stabilitätskontrolle gehört jetzt zur Standardausstattung der Stufenheck-Limousine.

Für Europa hat Hyundai ein eigenständiges Modell als Sonata-Nachfolger angekündigt, das Anfang 2011 erstmals als Kombimodell mit zwei neuen Benzin-Direkteinspritzern und einem neuen CRDi-Motor auf den Markt kommen soll.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung