Hyundai Sonata Korea (2010)

Neuer Mittelklasse-Hyundai vorgestellt

— 22.09.2009

Sonata wird i40

Hyundai hat in Asien die sechste Generation der Mittelklasse-Limousine Sonata vorgestellt. Ab 2010 ist der Wagen auch in den USA erhältlich. Nur in Deutschland wird es keinen Neuwagen dieses Namens mehr geben. Aber einen i40.

Traum und Realität: Einmal mehr zeigt sich der Unterschied bei einem Autohersteller, verkörpert konkret durch eine hinreißende Studie und die nüchterne Umsetzung als Serienfahrzeug. Die Rede ist von der Mittelklasselimousine Sonata des koreanischen Herstellers Hyundai. In sechster Generation kommt sie in Kürze auf den asiatischen Heimatmärkten zu den Händlern, in den USA soll die 4,82 Meter lange Stufenheck-Limo ab 2010 erhältlich sein. Mit einem Design, das "den weltweiten Mittelklasse-Markt durchschütteln wird", wie die Hyundai-Pressemitteilung selbstbewusst verkündet. Es handelt sich dabei um eine "Fließende Skulptur" (Fluidic Sculpture), jedenfalls nach der Hyundai-Designsprache. Der Hersteller hofft mit dem üppig ausgestatteten Wagen (sechs Airbags serienmäßig, Sechs-Gang-Automatik, diverse elektronische Sicherheits-Assistenten) das Markenimage hochzuschrauben. In Korea selbst scheint das kaum noch möglich; dort ist der Sonata bereits das meistverkaufte Stufenheck-Auto seiner Klasse.

Hier geht es zur Sonderseite der IAA 2009

Die koreanische Mittelklasse-Limousine ist recht üppig ausgestattet: Sechs Airbags und eine Sechsgang-Automatik sind serienmäßig.

In Deutschland wird es anscheinend nie wieder einen Sonata geben; einer einheitlichen Flotten-Typisierung zuliebe wird der Sonata-Nachfolger in i40 umbenannt. Er soll als Kombi ab 2011 bei uns auf den Markt kommen, dem asiatischen Vorläufer jedoch bis auf die Plattform nicht im Mindesten ähnlich sehen. Erst später soll es den Wagen dann auch als Limousine geben. Ob der i40 den gleichen Antrieb erhält wie der neue Sonata, einen neuen Zweiliter-Motor mit 165 PS oder einen noch nicht näher spezifizierten 2,4-Liter-Motor, ist bisher offen. Für die europäische Ausführung soll 2011 dann auch eine neue Dieselmaschine verfügbar sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.