Toyota iQ 1.3

Neuer Motor für Toyota iQ

— 10.06.2009

Mini als Kraftzwerg

Toyota macht den iQ zum Kraftpaket. Künftig dient ein 1,3-Liter-Motor mit 98 PS als Top-Aggregat. In Verbindung mit einer Start-Stopp-Automatik verbraucht es nur 4,8 Liter Kraftstoff.

Knapp 100 PS für ein Dreimeter-Auto? Klingt nach Sportwagen. Doch Toyota hatte für den iQ sicher anderes im Sinn, auch wenn er ab 13. Juli 2009 mit einem neuen Top-Motor zu den Händlern rollt. Der ist kein Unbekannter, befeuert unter anderem auch den Auris, den Yaris oder den Urban Cruiser. Im iQ leistet der 1,33-Liter-Benziner mit variabler Ventilsteuerung 98 PS und schickt ein maximales Drehmoment von 123 Newtonmetern bei 4400/min an die Vorderachse. Die Japaner kombinieren ein neues Sechsgang-Getriebe mit einer Start-Stopp-Automatik, so wird der iQ zur Mini-Sparbüchse: 4,8 Liter (113 Gramm CO2/Kilometer) sollen reichen, um das Lifestyle-Mobil 100 Kilometer weit zu bewegen. Optional hat Toyota ein halbautomatisches Multidrive-Getriebe in petto, dann steigt der Verbrauch ohne Start-Stopp-System auf 5,1 Liter (120 g/km) an.

Weil Toyota den stärksten iQ nur in der gehobenen Ausstattung iQ+ verkauft, sind die Preise gesalzen: Der Preis für den iQ 1.33 Dual VVT-i in Verbindung mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe beträgt 15.600 Euro. Die Variante mit Multidrive-Getriebe ist ab 16.800 Euro erhältlich.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung