Toyota iQ 1.3

Neuer Motor für Toyota iQ

— 10.06.2009

Mini als Kraftzwerg

Toyota macht den iQ zum Kraftpaket. Künftig dient ein 1,3-Liter-Motor mit 98 PS als Top-Aggregat. In Verbindung mit einer Start-Stopp-Automatik verbraucht es nur 4,8 Liter Kraftstoff.

Knapp 100 PS für ein Dreimeter-Auto? Klingt nach Sportwagen. Doch Toyota hatte für den iQ sicher anderes im Sinn, auch wenn er ab 13. Juli 2009 mit einem neuen Top-Motor zu den Händlern rollt. Der ist kein Unbekannter, befeuert unter anderem auch den Auris, den Yaris oder den Urban Cruiser. Im iQ leistet der 1,33-Liter-Benziner mit variabler Ventilsteuerung 98 PS und schickt ein maximales Drehmoment von 123 Newtonmetern bei 4400/min an die Vorderachse. Die Japaner kombinieren ein neues Sechsgang-Getriebe mit einer Start-Stopp-Automatik, so wird der iQ zur Mini-Sparbüchse: 4,8 Liter (113 Gramm CO2/Kilometer) sollen reichen, um das Lifestyle-Mobil 100 Kilometer weit zu bewegen. Optional hat Toyota ein halbautomatisches Multidrive-Getriebe in petto, dann steigt der Verbrauch ohne Start-Stopp-System auf 5,1 Liter (120 g/km) an.

Weil Toyota den stärksten iQ nur in der gehobenen Ausstattung iQ+ verkauft, sind die Preise gesalzen: Der Preis für den iQ 1.33 Dual VVT-i in Verbindung mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe beträgt 15.600 Euro. Die Variante mit Multidrive-Getriebe ist ab 16.800 Euro erhältlich.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.