Hyundai i30cw

Neuer Motor im Hyundai i30cw

— 23.06.2009

Basis-Denken

Hyundai gönnt dem i30cw einen neuen Basis-Motor. Künftig ist der Kombi auch mit 109 PS zu haben. Dadurch sinkt der Preis des Koreaners auf familienfreundliche 16.340 Euro.

Hyundai macht den Kombi i30cw billiger: Weil der Koreaner ab sofort auch mit dem aus der Limousine bekannten 1,4-Liter-Benziner mit 109 PS zum Händler rollt, sinkt der Basis-Preis von 17.640 Euro (1,6-Liter, 126 PS) auf 16.340 Euro in der Version Classic. Der 1,6-Liter ist künftig als Classic nicht mehr im Angebot. Die Fahrleistungen sind trotzdem ordentlich: 187 km/h Spitze sind drin, den Spurt auf Tempo 100 erledigt der Basis-Kombi in 12,6 Sekunden. Den Verbrauch gibt Hyundai mit 6,3 Litern auf 100 Kilometer an. Neu in der Classic-Ausstattung ist das Gepäckraumrollo, das vorher Aufpreis kostete.

Trotz der Basis-Ausstattung muss die Familie nicht darben: Eine Klimaanlage inklusive Pollenfilter und Umluftfunktion mit kühlbarem Handschuhfach, elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung und Bordcomputer sowie ein ein CD-Radio inklusive USB- und iPod-Anschluss sind bereits an Bord.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung