Neuer Opel GT

Neuer Opel GT Neuer Opel GT

Neuer Opel GT

— 18.01.2006

Der Schleier fällt in Genf

Zweimal Opel oben ohne, bitte: In Genf feiert der neue GT Weltpremiere. Und ab Februar 2006 kann der Astra TwinTop bestellt werden.

Und noch eine Weltpremiere beim Genfer Automobilsalon (2. bis 12. März 2006): Diesmal ist es an Opel, die Welt mit frischem Blech zu überraschen, das die Blicke auf sich zieht. Noch ist die Neuauflage des kultigen Opel GT zwar unter einem mysteriösen Schleier verborgen, doch ganz so überraschend neu dürften die Linien des Zweisitzers gar nicht sein. Schließlich hat Konzernmutter GM bereits die GT-Brüder Saturn Sky und Pontiac Solstice vorgestellt.

Der neue GT ist wie sein Urahn ein reiner Zweisitzer. Doch anders als der 1965 präsentierte Vorgänger ist der 2006er GT ein Roadster (früher Coupé). Beiden gemein sind Heckantrieb und Vierzylinder-Motor, beim neuen GT unterstützt von Turbolader und Direkteinspritzung.

Außerdem neu bei Opel: der Astra TwinTop. Bereits einen Monat vor dem Genfer Automobilsalon 2006 kann das Klappdach-Coupé bestellt werden (ab 1. Februar). Zu Preisen ab 23.650 Euro ist der Viersitzer in den Ausstattungslinien Edition und Cosmo zu haben. Die Motorenpalette reicht von 105 bis 200 PS und umfaßt Benzin- und Dieselaggregate, berichten die Rüsselheimer. Weitere Details folgen in Kürze.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.