Neuer PS-Rekord in der Formel 1

Neuer PS-Rekord in der Formel 1

— 10.06.2004

B.A.R. schockt Schumi

B.A.R.-Honda – ganz langsam wurden sie immer schneller! Und ganz plötzlich haben sie die meiste Musik unter der Haube.

Der Monster-Motor von Honda – mit 925 PS ab sofort die Nummer 1 in der Formel 1. Nix Ferrari, nix BMW – Honda ist am allerstärksten! Das Sensations-Team zündet am Wochenende beim GP von Kanada in Montreal (11. bis 13. Juni) zum 1. Mal seine neue PS-Rakete.

Wie haben die das bloß gemacht? Fakt ist: Vor einem Jahr kämpfte das Ex-Team von Jacques Villeneuve noch gegen Jordan und Sauber. Heute sind sie der neue Ferrari-Jäger! BAR-Pilot Jenson Button ("Jetzt holen wir den ersten Sieg") liegt in der WM nur sechs Punkte hinter Barrichello (38).

Wegen eines Super-Autos (gebaut von Ex-Williams-Mann Geoff Willis) – und eben wegen dieses Mega-Motors. Die Maschine von Honda-Genie Shuhei Nakamoto ist nicht nur die leichteste im Feld (89 Kilo), sondern verbraucht trotz des PS-Rekords auch mit am wenigsten Sprit. Nakamoto grinsend: "Es hieß immer, BMW habe den stärksten Motor. Aber ich glaube, jetzt sind wir besser."

Besser als BMW (905 PS), aber auch besser als Ferrari (915 PS). Davon hat Schumi natürlich Wind bekommen. Der Weltmeister: "In Montreal und Indianapolis wird BAR unser größter Gegner sein. Die Strecken haben einen hohen Vollgas-Anteil, da können sie ihre Power voll ausspielen." Und an allen voll vorbeirauschen ...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.