Dr. Dieter Zetsche

Neuer Vertrag für Daimler-Boss

— 20.04.2015

Zetsche will weitermachen

Dieter Zetsche kann sich eine Verlängerung seines Vertrags als Daimler-Chef über 2016 hinaus gut vorstellen. Ein unterschriftsreifes Angebot fehlt aber noch.

(dpa/fh) Mit Machtkämpfen an der Konzernspitze wie bei VW muss er sich nicht herumschlagen: Bei Dieter Zetsche und Daimler herrscht Harmonie. Daher verwundert es auch wenig, dass Zetsche selbst – nach dem mündlichen Angebot für einen neuen Vertrag über 2016 hinaus – einer weiteren Amtszeit als Daimler-Chef nichts im Wege stehen sieht.

Mündliche Zusage durch Bischoff

Es läge zwar noch kein unterschriftsreifer Kontrakt auf dem Tisch, sagte der Manager am Montag (20. April 2015)  auf der Shanghai Auto Show. Doch Aufsichtsratschef Manfred Bischoff hätte bei Hauptversammlung Anfang April kaum eine Verlängerung für weitere drei Jahre in Aussicht gestellt, wenn seine eigene Zusage dafür fraglich gewesen wäre, erklärte Zetsche nun in China. Bei dem Aktionärstreffen zuletzt in Berlin hatte sich der 61-Jährige noch nicht zu dem Angebot geäußert.
Führungskrise bei VW: Volkswagen um Ruhe bemüht

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.