Neuer Zweiliter-Turbomotor von Opel

Opel Vectra GTS 2.0 Ecotec Turbo

Neuer Zweiliter-Turbomotor von Opel

— 05.02.2003

Turbo-Start im Vectra GTS

Erster Vectra mit dem neuen Ecotec-Turbo wird der 2.0 GTS. 175 PS bringen den Opel-Blitz auf 230 km/h.

Premiere feiert die neue Turbo-Version des Opel Vectra GTS auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März 2003). Für den Antrieb der Sportlimousine sorgt ein neu entwickelter 2,0-Liter-Vollaluminium-Turbomotor der Ecotec-Reihe mit 129 kW (175 PS).

Der stärkste Vierzylinder in der Vectra-Familie besitzt ein neu entwickeltes Sechsgang-Schaltgetriebe. Das maximale Drehmoment liegt zwischen 2500 und 3800 Umdrehungen konstant bei 265 Newtonmetern. Die Beschleunigung von null auf Tempo 100 erledigt der Turbo-Vectra in 9,1 Sekunden, der Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im fünften Gang dauert 9,2 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Der Durchschnittsverbrauch des nach Euro 4 zertifizierten Aggregats liegt im Vectra GTS bei 8,9 Litern Super pro 100 Kilometer.

Opel bietet den neuen 2,0-Liter-Turbomotor, der auf dem 2.2 Ecotec-Aluminium-Triebwerk basiert, für alle Varianten der Vectra-Reihe einschließlich des neuen Signum an. Zur Markteinführung der neuen Antriebseinheit bietet Opel im Frühjahr 2003 eine Vectra GTS Turbo-Variante mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im 16-Speichen-Design und sportlichem Interieur an. Den genauen Preis hat Opel noch nicht offiziell festgelegt. Nur so viel: mehr als der GTS 2.2 16V (147 PS, 24.100 Euro), weniger als der GTS 3.2 V6 (211 PS, 27.450 Euro).

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.