Neues BMW 3er Coupé

BMW 3er Coupé BMW 3er Coupé

Neues BMW 3er Coupé

— 24.04.2006

Gelungener Coup

Im September 2006 startet BMW das neue Coupé vom 3er. Los geht's mit dem 218 PS starken Sechszylinder im 325i für knapp 36.000 Euro.

Kaum wurde der BMW 3er in New York zum "Car of the Year" gekürt, zeigen die Bayern das brandneue Coupé ihrer aktuellen Mittelklasse-Generation. Zusammen mit dem schnittigen Dreitürer feiert der erste Dreiliter-Sechszylinder mit Benzin-Direkteinspritzung und Doppel-Turbolader Premiere.

Zur Markteinführung im September 2006 wird es das neue Coupé ausschließlich mit sechs Zylindern geben – drei Benzinaggregate und eine Dieselversion. Den Einstieg bildet der 325i mit 2,5 Litern Hubraum, 218 PS und 250 Newtonmetern Drehmoment. Der kleinste Sechser im BMW-Regal schiebt den dynamischen Bayern in 6,9 Sekunden auf Tempo 100, Schluß ist bei 247 km/h. Der Preis für den Coupé-Einstieg liegt bei 35.850 Euro.

Mit 40.100 Euro für den 330i muß zwar etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden, dafür ist der Pilot dann Herr über 272 PS aus drei Litern Hubraum. Der 315 Newtonmeter starke Motor hilft dem sportlichen Bruder der Limousine in 6,1 Sekunden über die 100er-Marke. Bei 250 wird elektronisch abgeregelt.

Als Topmotorisierung fungiert der neuentwickelte und doppelt aufgeladene Dreiliter-Sechser mit Benzin-Direkteinspritzung im 335i. Der neue Motor soll laut BMW die Leistungscharakteristik eines Vierliter-V8 besitzen und den Sprint in 5,5 Sekunden erledigen. Das beachtliche Drehmoment von 400 Newtonmetern sollte schaltfaules Cruisen ermöglichen, das sich jedoch ohne Probleme in ein 250-Sachen-Brausen wandeln läßt. Los geht's für die neue Dreier-Speerspitze bei 43.200 Euro.

Für Freunde des gepflegten Diesel-Reisens bietet BMW das neue Coupé mit dem 231 PS starken Turbo-Selbstzünder im 330d an. Der Motor stemmt 500 Newtonmeter, schafft den Sprint in 6,6 Sekunden und wird bei 250 km/h elektronisch eingebremst. Preis: 41.100 Euro.

Als weitere Motorisierungen hat BMW bereits zwei Einstiegmodelle mit Vierzylinder angekündigt. 320i und 320d werden später nachgeschoben und dürften den Einstiegspreis nach unten schrauben.

Auf der Technikseite pflanzen die Bayern alles in ihren neuesten Wurf, was sie zu bieten haben. Neben dem erstmals im Zweitürer erhältlichen Allradsystem xDrive kommen serienmäßig DSC (komplett deaktivierbar), DBC, CBC und ASC zum Einsatz.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.