Galerie zur Lampentechnik

Neues Fernlicht geht 2014 in Serie

— 09.04.2014

Das Laserlicht kommt

Das Laserlicht gilt als nächste Generation des Pkw-Fernlichts – es kommt noch 2014 im BMW i8. Nachteil: Laserlampen sind noch teurer als LED-Scheinwerfer.

Der nächste Generationensprung beim Pkw-Fernlicht steht bevor. Noch 2014 wird mit dem Hybrid-Sportwagen BMW i8 das erste Serienauto mit Laserlicht erhältlich sein – noch bevor sich die aktuelle LED-Technik bei Volumenmodellen durchsetzen konnte. Die Vorteile des Lasers:

Online-Voting

'Wie finden Sie Laserlicht?'

• Die extrem kleine Baugröße der Laserdioden ermöglicht kleinere Scheinwerfer und Gewichtsersparnis.
• Eine um 30 Prozent geringere Energieaufnahme.
• Zehnfach höhere Lichtintensität, dadurch gegenüber LED-Licht verdoppelte Fernlicht-Reichweite.

Der größte Nachteil von Laserlicht ist sein zurzeit noch sehr hoher Preis, der sich aber wie bei Xenon und LED mit größeren Stückzahlen stark verringern wird. Auch Audi setzt auf Laserlicht und baut es im Rennwagen R18 e-tron und im Showcar Sport Quattro ein. In welchem Serien-Audi die Technik erstmals zum Einsatz kommen wird, ist allerdings noch offen.

Lampentechnik: Laserlicht und seine Vorgänger

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.