Neues Hybrid-Modell "Alphard"

Hybrid-Modell Toyota Alphard Hybrid-Modell Toyota Alphard

Neues Hybrid-Modell "Alphard"

— 28.10.2003

Toyota setzt auf Strom

Mit dem Alphard bringt Toyota ein weiteres Modell mit Hybridantrieb auf den japanischen Markt. Für Deutschland gibt es 2004 einen neuen Prius.

Toyota baut sein Hybrid-Angebot aus: Mit dem MPV "Alphard" fährt bereits die fünfte Modellreihe des japanischen Herstellers mit der Kombination aus Verbrennungsmotor und Elektroantrieb. Das Zulassungsziel liegt bei 600 Fahrzeugen pro Monat – allerdings nur für den japanischen Markt.

Das Konzept von Toyota heißt THS-C (Toyota Hybrid System). Ein 2,4-Liter-Benzinmotor wird mit einem Heckantriebs-Elektromotor kombiniert, der seine Leistung bei Bedarf an alle vier Räder abgibt. In Verbindung mit einem CVT-Getriebe sollen dabei "ausgesprochen niedrige Verbrauchswerte bei äußerst geringen Emissionen" herauskommen. Genaue Zahlen hält Toyota aber noch geheim.

In Deutschland fährt bereits der Prius mit THS-C-Technik. Jetzt wurde seine zweite Generation in Japan und in den USA vorgestellt – die Markteinführung in Deutschland ist für Anfang 2004 geplant.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung