Neues Layout bei autobild.de

Neues Layout bei autobild.de

— 30.03.2006

It's Tool Time!

Ab sofort ist autobild.de noch einfacher und schneller. Brandneu: die Service-Tools mit den wichtigsten Links auf Redaktion und Automarkt.

Haben Sie's gemerkt? Über Nacht ist autobild.de größer, schneller und besser geworden. Und vor allem nützlicher: Denn auf der Homepage sowie in allen Rubriken führen unsere neuen Service-Tools ab sofort zu den beliebtesten und wichtigsten Bereichen von autobild.de. Damit steht Ihnen eine digitale Werkzeugkiste rund um die Themen Auto, Geld und Recht zur Verfügung. Der Unterschied zur Werkzeugbox manch ambitionierten Autobastlers: Diese hier befindet sich immer am gleichen Platz und ist stets übersichtlich und aufgeräumt.

Mit einem Klick geht's zum Beispiel in die Gebrauchtwagenbörse mit rund 700.000 Online-Angeboten – nicht umsonst zählt autobild.de zu den größten Autobörsen im Internet. Völlig kostenlos sind wie gewohnt Ihre Privatinserate, die Sie mit bis zu 15 Fotos bestücken können. Auch Ihr Autohändler profitiert von brandneuen Top-Funktionen: Im exklusiven Händlerbereich kann er seine Angebote schnell und bequem digital übermitteln und hat Zugriff auf Fahrzeugbewertungen sowie umfangreiche Statistik-Auswertungen. Ist Ihr Lieblingshändler schon dabei? Falls nicht, dann empfehlen Sie uns doch mal – vielleicht finden Sie seine Angebote bald in der Autobörse von autobild.de und können an jedem Ort der Welt bequem zu ihrem Wunschauto surfen.

Alle Infos zu sämtlichen aktuellen Serienfahrzeugen gibt es im Neuwagenkonfigurator. Ab sofort führen drei Wege ans Datenziel: Per Markenwahl, über die Detailsuche oder – wenn Sie genau wissen, was Sie wollen – mit der Eingabe einer beliebigen Fahrzeugbezeichnung in der Einfachen Suche, die ihren Namen absolut verdient hat.

Haben Sie Ihren Neuen oder Gebrauchten gefunden? Dann laden Sie sich bei den Service-Tools den offiziellen Muster-Kaufvertrag herunter. Fragen zu Annoncen-Hieroglypghen wie ABS, ESP oder DSC beantwortet das Techniklexikon, außerdem gibt es wertvolle Infos zum Thema Geld und Recht. So wird der Autokauf zum Vergnügen – und garantiert kein Reinfall.

Die Redaktion hat sich mächtig ins Zeug gelegt und die Navigationsleiste um die Bereiche Autokauf, Autopflege und Autoreparatur erweitert. Jede Rubrik kommt jetzt im Outfit der Homepage daher und hat jeweils 16 aktuelle Artikel zu bieten. Ein kleines Feature mit großer Wirkung bleibt die Suchfunktion bei autobild.de: Ein Stichwort genügt, und blitzschnell werden sämtliche Artikel durchforstet, die je erschienen sind. Das sind locker über 11.000 Geschichten, dazu noch Podcasts, Videos, Bildergalerien und Panoramen.

Viel Spaß beim Lesen, Surfen und Entdecken wünscht Ihr autobild.de-Team!

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.