Neues vom Alfa MiTo

Alfa Romeo MiTo Alfa Romeo MiTo

Neues vom Alfa MiTo

— 20.06.2008

Debüt mit Hightech

Bis zum 27. September 2008 müssen wir uns noch gedulden, dann ist der kleine Alfa MiTo da. Den Italiener gibt's ab 14.750 Euro mit reichlich moderner Technik unterm hübschen Kleid.

Häppchenweise serviert uns Alfa Romeo immer neue Details zum MiTo. Doch jetzt packen die Italiener Fakten aus: Los geht es in Italien bereits im Hochsommer, in Deutschland startet der Kompakte am 27. September 2008. Und zwar mit drei Motoren. Die zwei Benziner leisten 95 PS und 155 PS, der Turbodiesel 120 PS. Serienmäßig sind ESP, sieben Airbags, 16-Zoll-Räder, sechs Gänge und Audio-Anlage. Schon das erste Turismo-Paket (mit Klimaanlage, Alurädern und Chromleisten für 1500 Euro) werden sechs von sieben Mito-Käufern wählen. Ab 2009 wird es das neue Doppelkupplungsgetriebe und ein elektronisches Fahrwerk als Extra geben.


Der 4,06 Meter lange, 1,45 Meter hohe und 1,72 Meter breite Alfa rollt bereits in der Basis auf 195er Reifen im 16-Zoll-Format. Neu ist auch die Fahrdynamikregelung "D.N.A." mit Zugriff auf Motor, Getriebe, Lenkung und Fahrwerk. Die drei Buchstaben bezeichnen die Fahrprogramme "Dynamic", "Normal" und "All Weather". Der Fahrer wählt seine Einstellung mit einem Schalter in der Mittelkonsole. Und auch in Sachen Bremsen versprechen die Italiener einiges: Rundum mit Scheibenbremsen bestückt, steht der MiTo aus einer Geschwindigkeit von 100 km/h angeblich bereits nach 34 Metern. Das ist Porsche-Niveau. Weitere Unterstützung erhält der Fahrer durch das sogenannte DST-System, eine Aktivlenkung, die in kritischen Situationen helfen soll, die Spur zu halten.

Mit dem Diesel ein Knauser-König

Macht Lust auf mehr: Alfa-typisches Cockpit, auf Wunsch mit allem erdenklichen Luxus.

Spannend ist ein näherer Blick auf die Motoren und Fahrleistungen des kompakten Sportwagens. Sie alle erfüllen bereits die Euro-5-Norm, die 2009 verbindlich wird. Den Einstieg markiert ein 1,4-Liter-Benziner mit 95 PS (14.700 Euro), der den MiTo auf 180 km/h Höchstgeschwindigkeit beschleunigt und mit einem Verbrauch von 5,9 Litern auskommen soll. Richtig zur Sache geht der 1.4 TB mit 155 PS (17.950 Euro). Der per Turbo aufgeladene Benziner erreicht sein maximales Drehmoment von 230 Newtonmetern bei 3000/min. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 215 km/h, der Spurt auf 100 km/h dauert acht Sekunden. Dennoch bleibt der Verbrauch laut Alfa mit 6,5 Litern auf 100 Kilometern zurückhaltend. Zur echten Sparbüchse wird der MiTo mit dem 120-PS-Selbstzünder, der lediglich 4,8-Liter Diesel konsumieren soll. Trotzdem ist auch hier kein Verzicht angesagt: In 9,9 Sekunden absolviert der 1.6 JTDM den Sprint auf 100 km/h, Höchstgeschwindigkeit beträgt 198 km/h.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.