Kia Soul

Neues vom Kia Soul

— 16.07.2008

Aus drei mach eins

Mutig fing Kia an mit gleich drei Studien des Kompakten Soul auf dem Genfer Salon 2008. Übrig bleibt am Ende lediglich der Fünftürer, der 2009 mit zwei bekannten Motoren bei uns an den Start geht.

Soul Burner, Soul Searcher und Soul Diva hießen die Studien, mit denen Kia Anfang 2008 in Genf überraschte. Frech, trendig, mutig. In die Serie wird es lediglich der Fünftürer samt Steilheck mit Namen Soul schaffen, der ab Februar 2009 im Kompaktsegment vor allem bei der jungen Kundschaft wildern soll. Nicht mehr ganz so auffällig wie die Studien, aber durchaus flott wird der Korenaner zum Start mit zwei Motoren zu den Händlern rollen. Beide sind gute Bekannte aus dem cee'd: Der dort verbaute  1,6-Liter-Benziner leistet im cee'd 122 PS, der gleich große Diesel 115 Pferdestärken. Der Fronttriebler ist 4,11 Meter lang, 1,61 Meter hoch, 1,79 breit (ohne Außenspiegel) und hat einen Radstand von 2,55 Meter. Damit bewegt er sich unterhalb eines VW Golf mit 4,20 Länge. Ein Geheimnis bleiben weiterhin die Preise.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.