Zoll

Neun Ländergrenzen fallen

— 19.12.2007

Vorsicht, Kippenfalle!

Am 21. Dezember wächst der Schengen-Raum um neun Länder. Die nervigen Grenzkontrollen sind zwar passé – doch es gibt Sonderregelungen.

In wenigen Tagen wird der sogenannte Schengen-Raum erweitert. In neun weiteren Ländern entfallen am 21. Dezember 2007 die Grenzkontrollen und damit auch die Wartezeiten an den Übergängen nach Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Zunächst dürfen Autofahrer, Bahn- und Fährreisende ohne Kontrolle ein- und ausreisen. Im Flugverkehr finden die Kontrollen noch bis zum 30. März 2008 statt. Dennoch sollten Reisewillige einige Sonderregelungen beachten, empfiehlt der ADAC. Ein Reisepass oder Personalausweis muss immer mitgeführt werden. Und insbesondere die Raucher dürfen aus den neuen Schengen-Ländern nicht so viele Zigaretten mitbringen wie aus anderen EU-Staaten. Wer als Urlauber aus Polen, der Slowakei und Ungarn wieder zurück nach Deutschland fährt, darf bis Ende Dezember 2008 nur 200 Zigaretten mitbringen. Für Estland, Lettland und Litauen laufen diese Übergangsfristen sogar erst Ende Dezember 2009 ab. In Tschechien endet die Frist dagegen bereits am 31. Dezember 2007. Dort gilt dann, wie jetzt schon innerhalb der "alten" EU-Länder, die Richtmenge von maximal 800 Zigaretten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.