Neuwagen-Rabatte

Neuwagen-Rabatte

— 21.03.2007

Gute Zeiten für Autokäufer

Jetzt oder nie: Wer einen Autokauf plant, sollte die Gunst der Stunde nutzen. Einer aktuellen Studie zufolge sind die Rabatte auf Neufahrzeuge derzeit rekordverdächtig hoch.

Die Autohersteller geben Kunden laut einer Studie angesichts der Kaufzurückhaltung derzeit Rekordrabatte. So genannte Kaufanreize oder Rabatt-Aktionen haben in Deutschland im März 2007 mit 18 Prozent einen Höhepunkt erreicht.

In der Studie der Fachhochschule in Gelsenkirchen kommt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer auf 168 offen angekündigte Herstelleraktionen für Privatkunden. Dazu addieren sich verdeckte Aktionen wie etwa Zulassungs- oder Abnahmeprämien für den Handel und eigene Aktionen der Händler. Wer die Höchstrabatte nutzen will, sollte sich aber beeilen: In der zweiten Jahreshälfte erwarten die Gelsenkirchener ein sinkendes Rabattniveau, weil die privaten Pkw-Käufe wieder anziehen sollen.

Steht momentan an der Spitze der Rabattliste: Citroën Xsara Picasso mit 29 Prozent.

An der Spitze der jüngsten Rabattliste steht laut Dudenhöffer der Xsara Picasso von Citroën, für den 29 Prozent Nachlass gewährt wird, gefolgt vom Berlingo mit 27 Prozent. Aber auch Massenautos werden mit Nachlässen losgeschlagen: Für den VW Golf kommt Dudenhöffer auf Rabatte bis zu 18 Prozent bei Barzahlung, für den Opel Astra sogar auf über 20 Prozent. Die Hersteller bieten auch immer öfter verdeckte Kaufanreize an, etwa übernehmen sie für mehrere Jahre die Kfz-Steuer oder die Versicherung oder locken mit kostenlosen Wartungen.

Zu Jahresbeginn fiel der Autoabsatz an Privatkunden auf rund 35 Prozent. In früheren Jahren lag dieser Wert weit über 40 Prozent. Logisch, dass die Autobauer versuchen, mit den Rabatten die Kaufzurückhaltung der Kunden zu überwinden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.