Neuwagenversicherung (Teil 1)

Neuwagenversicherung (Teil 1)

— 20.01.2004

Günstiger Einstieg

Beim Kauf eines neuen Autos spielen neben Steuer und Verbrauch auch Versicherungskosten eine Rolle. Aber welche Modelle sind die günstigsten?

Informationen über Automodelle gibt es reichlich. Technische Daten sowieso, aber auch die Schadstoffklasse und damit Steuerkosten oder die Typklasse und damit die Versicherungseinstufung. Doch eine Auflistung der günstigsten Neuwagenmodelle nach Versicherungsklassen, das gab es noch nie.

autobild.de hat sich die Mühe gemacht und alle deutschen Neuwagen aufgelistet, die sich am günstigsten versichern lassen (französische, italienische und asiatische Modelle folgen in den nächsten Wochen). Beispielhaft hat die Direktversicherung ONTOS ausgerechnet, was jedes Modell bei ihr kosten würde. Und auch wenn eine andere Versicherung andere Preise hätte, am Ranking würde das nichts ändern. Denn kein anderes Neuwagenmodell ist derzeit so günstig in der Versicherung wie der Mercedes-Benz A 140 oder der VW New Beetle 1.4.

Welche Typen auf den folgenden Plätzen landen, lesen Sie in unserer Tabelle. Und nicht vergessen: Bis 30. November lässt sich die Kfz-Versicherung noch regulär kündigen. Tipps gibt's dazu in unserem Versicherungsartikel.



Alle Preise in Euro. Berechnet für einen Fahrer, männlich, 30 Jahre, ledig, Allein-/ Partnerfahrer, Garage, 15.000 km/Jahr, Zulassungsbezirk Berlin, Neuwagen, Erstzulassung 1. Januar 2004. Angaben Versicherungsschutz: Schadenfreiheitsrabatt (SFR) in Haftpflicht und Kasko SF1/100 Prozent; Versicherung: KH 50 Mio. pauschal, VK mit 300 Euro SB inkl. TK mit 150 Euro SB; Vollkasko auf Basis der alten Typklassen, die von den Versicherungen auch nächstes Jahr noch verwendet werden dürfen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.