Neuzulassungen Februar 2009

Neuzulassungen Februar 2009

— 03.03.2009

Gute Presse

Im Februar 2009 zählte das Kraftfahrt-Bundesamt 277.740 Neuzulassungen – 47 Prozent mehr als im Januar und 22 Prozent Plus gegenüber Februar 2008! Ganz klar: Die Abwrackprämie zeigt Wirkung.

Was dem Januar fehlte, macht der Februar wieder wett: Parallel zum Genfer Autofrühling feiert der deutsche Automarkt einen deutlichen Anstieg der Neuzulassungen. 277.740 Neuwagen registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Februar 2009, was die Januar-Bilanz um satte 46,7 Prozent toppt und gegenüber Februar 2008 immer noch einen Zuwachs von 21,5 Prozent bedeutet (plus 50.000 Autos). 60 Prozent private Halter befinden sich unter den frisch gebackenen Neuwagenbesitzern – viele von ihnen dürften sich über 2500 Euro Abwrackprämie vom Staat gefreut haben.

Kleinere Fahrzeuge standen klar im Vordergrund, berichtet das KBA. Die Segmente der Kleinstwagen (plus 155 Prozent), Kleinwagen (plus 93 Prozent) und Kompaktwagen (plus 6,5 Prozent) decken allein 63 Prozent des Automobilmarktes ab. Besonders profitiert haben die Baureihen Ford Ka, VW Fox, Hyundai I 10 und Fiat Panda. Mehr zu den Gewinnern und Verlierern kommende Woche in der Hitliste Februar 2009 in AUTO BILD 11/2009 und hier bei autobild.de.

Premiumfahrzeuge sind zurzeit weniger gefragt, bilanziert dass KBA weiter. Die Oberklasse fährt 28 Prozent im Minus, der Anteil der deutschen Marken ging im Februar auf 55 Prozent zurück. Bei Ford war dagegen eine auffallend deutliche Aufwärtsentwicklung von 59 Prozent zu beobachten. Auch VW hat 23 Prozent hinzugewonnen. Bei den ausländischen Marken fielen Hyundai (plus 229 Prozent) und Suzuki (plus 215 Prozent) mit überproportional hohen Zuwachsraten auf. Der Dieselanteil ging auffallend deutlich auf 30,8 Prozent zurück.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.