Neuzulassungen im Minus

Neuzulassungen im Minus

— 13.06.2003

Westeuropa hinkt weiter

Der zweitwichtigste Automarkt der Welt hat sich noch nicht erholt. In Westeuropa sank die Zahl der Neuzulassungen im Mai um 5,2 Prozent.

Auf dem deutschen Markt ist der Autofrühling gerade eingekehrt – doch auf Westeuropa bezogen wird das traditionelle Branchen-Hoch in diesem Jahr wohl ausbleiben. Auf dem weltweit zweitwichtigsten Automarkt (nach den USA) sank im Mai die Zahl der Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,2 Prozent auf 1,2 Millionen Fahrzeuge. Das teilte der Herstellerverband ACEA am Freitag (13.6.) in Brüssel mit. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres verkauften die Autokonzerne in Westeuropa den Angaben zufolge 6,24 Millionen Autos - 3,8 Prozent weniger als 2002.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.