Die beliebtesten Automarken im Mai 2014

Neuzulassungen Mai 2014

— 03.06.2014

Die beliebtesten Automarken im Mai

Gut 274.800 Autos wurden im Mai 2014 neu zugelassen, das sind fünf Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Hier die beliebtesten Marken des Monats!

Im Mai 2014 zählte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 274.804 neu zugelassene Pkw, das ist ein Plus von 5,2 Prozent gegenüber den Zahlen vom Mai 2013. Auf die ersten fünf Monate des Jahres 2014 bezogen ergibt sich ein sattes Plus von 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der Privatzulassungen lag im Mai 2014 bei 37,3 Prozent, was ein Minus von fünf Prozent zum Vorjahr bedeutet. Dafür legten sich Firmen deutlich mehr Autos zu: Die gewerblichen Zulassungen stiegen um 12,3 Prozent.

VW beherrscht den Markt

VW kann seine Spitzenstellung beim Marktanteil mit 21,1 Prozent knapp halten und bei den Zulassungen gegenüber Mai 2013 sogar um 2,4 Prozent wachsen. Auf Platz 2 rückte Mercedes auf mit einem Anteil von 8,9 Prozent und hielt bei den Zulassungen das Vorjahreseniveau knapp. Hart auf den Fersen der Untertürkheimer fährt Audi mit 8,8 Prozent Marktanteil bei einem Plus von 5,3 Prozent. Schon deutlich dahinter liegt Opel mit einem Marktanteil von 7,7 Prozent, knapp gefolgt von Ford und BMW. Spürbar konnte Porsche nach vorne preschen, der Hersteller verkaufte elf Prozent mehr Autos als im Mai 2013.

Die beliebtesten Automarken im Mai 2014

Bei den Importeuren zeigte sich Skoda mit 5,8 Prozent als Marke mit dem größten Marktanteil bei den Neuzulassungen. Renault rutschte mit 3,2 Prozent noch knapp hinter Seat auf Platz 3 der Importeure und liegt nur noch um 0,1 Prozent vor Hyundai. Die größte Steigerung der Importmarken erlebte Jeep mit einem Plus von knapp 85 Prozent. Bemerkenswert der Abstieg von Mini mit minus 16 Prozent, wo allerdings die Neuauflage des kleinen Briten schon in den Startlöchern steht.

SUVs und Oberklasse legen stark zu

Der Anteil der Kompaktwagen lag bei den Neuzulassungen bei über einem Viertel (26,1 Prozent). Am stärksten wuchs die Oberklasse (plus 34 Prozent) und die Nachfrage nach SUVs (plus 30 Prozent). Die Monatszahlen zeigen ein starkes Wachstum der alternativen Antriebe. So stieg die noch kleine Zahl der Elektrofahrzeuge rasant – gegenüber Mai 2013 um knapp 140 Prozent. Die April-Zahlen lagen noch darunter, da war es im Monatsvergleich nur ein Plus von 26 Prozent. Auch Hybridfahrzeuge legten massiv zu mit einem Plus von einem Viertel. Bei erdgasbetriebenen Autos kletterten die Neuzulassungen um 18 Prozent, die der flüssiggasbetriebenen Pkw schrumpften dagegen um 15 Prozent. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Neuwagen lag im Mai 2014 mit 134,3 Gramm pro Kilometer um 2,5 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats, Tendenz fallend.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.